Schweinskotelett mit Erbsen und Rohschinken
bild_4734
bild_4734

ZUBEREITUNG

1
Die Erbsen wenn nötig enthülsen; tiefgekühlte Erbsen können noch gefroren verwendet werden. Die Rohschinkenscheiben in kleine Vierecke oder Streifen schneiden.
2
Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine kleine sowie eine mittlere Platte mitwärmen.
3
Die Schweinskoteletts beidseitig dünn mit Senf bestreichen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne in der heissen Bratbutter auf mittlerem Feuer je nach Dicke 4-5 Minuten anbraten. Dann sofort in die vorgewärmte grössere Form geben und im 80 Grad heissen Ofen 20-30 Minuten nachgaren lassen.
4
Im Bratensatz den Rohschinken rösten. In der kleinen Platte im Ofen warm stellen.
5
Den Bratensatz mit dem Weisswein auflösen und beiseite stellen.
6
Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün und die Petersilie hacken.
7
Die Butter erhitzen und Frühlingszwiebeln sowie Petersilie darin andünsten. Mit dem Bratenjus ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. Dann den Rahm und die Erbsen beifügen. Alles offen so lange weiterkochen, bis die Erbsen weich sind und die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
8
Zum Servieren die Erbsensauce über die Koteletts geben und den Rohschinken darüber verteilen.

Nährwert

Pro Portion

9 g Kohlenhydrate
31 g Eiweiss
39 g Fett
527 g kKalorien

Zutaten

4 Für 4 Personen
600 g Erbsen frisch, in der Schote oder 200 g tiefgekühlt
4 Scheiben Rohschinken dünn geschnitten
1 Esslöffel Senf scharf
Salz, Pfeffer schwarz, aus der Mühle
1 Esslöffel Bratbutter
1 dl Weisswein
2 Frühlingszwiebeln
0.5 Bund Petersilie
1 Esslöffel Butter
2 dl Rahm
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

9 g Kohlenhydrate
31 g Eiweiss
39 g Fett
527 g kKalorien
erschienen in

Das könnte sie ebenfalls interessieren