Schweinsmedaillons an provenzalischer Sauce

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinsmedaillons an provenzalischer Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Zum Beispiel roter Camarguereis oder ein Reispilaw, aber auch Gemüse wie Spinat, Krautstiele oder Kefen.

Nährwert

Pro Portion
  • 402 kKalorien
  • 1681 kJoule
  • 3g Kohlenhydrate
  • 20g Eiweiss
  • 32g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2008, S. 84

Zubereitung

Schritt 1

Die Rosmarinnadeln bis auf das obere Drittel abzupfen. Die Zweige so durch die Medaillons stecken, dass auf der einen Seite die Nadeln herausschauen. Die abgezupften Rosmarinnadeln fein hacken.

Schritt 2

Die Oliven entsteinen und in Streifen schneiden. Die Cherrytomaten halbieren und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün hacken. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 3

In einer Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Die Schweinsmedaillons mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Dicke 3½–4 Minuten braten. Nach gut der Hälfte der Bratzeit mit dem gehackten Rosmarin bestreuen. Die gebratenen Medaillons aus der Pfanne nehmen und in doppelt gefalteter Alufolie warm halten.

Schritt 4

Wenn nötig etwas Olivenöl zum Bratensatz geben und darin Frühlingszwiebel sowie Knoblauch glasig dünsten. Noilly Prat, Weisswein sowie Bouillon beifügen und um gut 1/3 einkochen lassen. Dann die Butter in Flocken beifügen und in die Sauce einziehen lassen. Diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt die Oliven und die Cherrytomaten beifügen und noch 2 Minuten kräftig mitkochen.

Schritt 5

Den ausgetretenen Saft der Schweinsmedaillons zur Sauce geben. Die Medaillons auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Sauce begiessen.