Schweinsniersteak an Rotwein-Essig-Sauce mit Feigen

Essigsäure tut nicht nur Salatsaucen und verkalkten Wasserkochern gut, sondern auch unserem Schweinsnierstück.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Schweinsniersteak an Rotwein-Essig-Sauce mit Feigen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Schweinsniersteaks je ca. 150 g schwer
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Esslöffel Bratbutter
  • 1 Esslöffel Butter (1)
  • 25 g Zucker
  • 1 Esslöffel Tomatenpüree
  • 1 1/2 dl Rotweinessig (siehe Einleitungstext)
  • 1 dl Rotwein
  • 2 dl Rindsfond ersatzweise Kalbsfond oder leichte Fleischbouillon
  • 4 Feigen reif
  • 40 g Butter kalt
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Ein Kürbispüree oder ein Steinpilz-Risotto.

Nährwert

Pro Portion
  • 440 kKalorien
  • 1840 kJoule
  • 14g Kohlenhydrate
  • 30g Eiweiss
  • 27g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2013, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine feuerfeste Form mitwärmen.

Schritt 2

Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abzupfen.

Schritt 3

Die Schweinsniersteaks mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Die Bratbutter beifügen und die Steaks darin auf jeder Seite 1½ Minuten braten. Sofort in die vorgewärmte Form geben und im 80 Grad heissen Ofen 30 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 4

Inzwischen die Butter (1) im Bratensatz aufschäumen lassen. Knoblauch, Rosmarin und Thymian darin knusprig braten. Über die Steaks verteilen.

Schritt 5

Die Schalotte im Bratensatz kurz andünsten. Zucker und Tomatenpüree beifügen und kurz mitrösten. Mit dem Essig und dem Rotwein ablöschen und alles um zur Hälfte einkochen lassen.

Schritt 6

Dann den Fond oder die Bouillon beifügen und die Sauce auf 1½ dl einkochen lassen.

Schritt 7

Inzwischen die Feigen halbieren. Die Butter (2) in Würfel schneiden.

Schritt 8

Die Butterwürfel in die Sauce geben und einziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Feigen in die Sauce legen und nur noch kurz heiss werden lassen.

Schritt 9

Die Steaks aus dem Ofen nehmen, nach Belieben schräg in 2–3 Stücke schneiden und mit Kräutern und Feigen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit der Sauce umgiessen und sofort servieren.

Wie intensiv säuerlich man die Sauce am Ende möchte, kann man selbst entscheiden. Es lohnt sich, erst einmal nur einen Teil des Essigs in die Sauce zu geben und später eventuell nachzuwürzen – denn der Säuregrad der Sauce wird auch durch das Reifestadium der Feigen beeinflusst. Beachten Sie aber, dass die Sauce immer etwas säuerlicher sein sollte als gewünscht, da das Fleisch einen Teil der Säure geschmacklich neutralisiert.