Spinat-Polenta-Auflauf mit Tomaten und Käse
Damit dieser Auflauf besonders aromatisch schmeckt eignet sich marktfrischer Spinat am Besten.
201703 spinat polenta auflauf mit tomaten und kaese
201703 spinat polenta auflauf mit tomaten und kaese
Eigenschaften
Vegetarisch
Purinarm
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
40 min
Vorbereitungszeit
30 min

ZUBEREITUNG

1
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine grosse Gratinform ausbuttern.
2
Den Spinat gründlich waschen und tropfnass in eine Pfanne geben. Zugedeckt aufkochen und kurz kochen lassen, bis der Spinat zusammengefallen ist. In ein Sieb abschütten, kalt abschrecken, in 2–3 Portionen gut ausdrücken und nur grob schneiden.
3
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In der Spinatpfanne in der warmen Butter glasig dünsten. Den Spinat beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 3–4 Minuten dünsten. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
4
Inzwischen die Basilikumblätter in feine Streifen schneiden. Den Käse in kleine Würfel schneiden. Beide Zutaten mit dem Maisgriess zum abgekühlten Spinat geben und alles gut mischen. Wenn nötig nachwürzen. In die vorbereitete Form verteilen.
5
Die Tomaten vorsichtig in ein Sieb abschütten, dabei den Saft auffangen und beiseitestellen. Die Tomaten halbieren und auf der Spinatmasse verteilen.
6
Den Tomatensaft, den Rahm, die Milch und die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichmässig über den Spinatauflauf verteilen. Paniermehl und Käse mischen und darüberstreuen. Alles mit kleinen Butterflocken belegen.
7
Den Spinatauflauf im 200 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 40 Minuten backen. Heiss servieren.

Nährwert

Pro Portion

35 g Eiweiss
43 g Fett
31 g Kohlenhydrate
669 g kKalorien

Zutaten

1 kg Spinat frisch
1 Zwiebel gross
2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel Butter
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Basilikum
200 g Raclettekäse oder ein anderer würziger Halbhartkäse
400 g Dosentomaten ganz
1.5 dl Rahm
1 dl Milch
4 Eier
3-4 Esslöffel Paniermehl
3-4 Esslöffel geriebener Sbrinz oder Parmesan
einige Butterflocken
Zutaten per E-Mail senden
Tipp
Florina

Auch wenn tiefgekühlter Spinat ein praktischer Vorrat ist, schmecken Gerichte, die mit frischem Spinat zubereitet werden, aromatischer. Verwendet man für diesen Auflauf dennoch TK-Spinat, braucht man etwas mehr als die Hälfte von frischem Spinat, also etwa 600 g gefrorenes Gemüse.

Nährwert

Pro Portion

35 g Eiweiss
43 g Fett
31 g Kohlenhydrate
669 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren