Spinatsuppe mit Ei

Optisch punktet diese Suppe mit ihrem knalligen Grün. Die Eier, die dazu serviert werden, lassen sich am besten schlälen, wenn sie nicht ganz frisch, sondern bereits eine Woche alt sind. Auch Eier müssen nachreifen.

Spinatsuppe mit Ei
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 6–8 PORTIONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Spinatsuppe mit Ei zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 400 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 1/2 dl Noilly Prat oder halb Weisswein/ halb trockener Sherry
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • 12 Wachteleier oder 6 Hühnereier
  • 600 g Jungspinat
  • 1 1/2 dl Rahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise frisch gemahlene Muskatnuss
Einkaufsliste senden

Ob Wachtel- oder Hühnereier: Sie lassen sich am besten schälen, wenn sie nicht ganz frisch, sondern mindestens 1 Woche alt sind. Auch Eier müssen nachreifen.

Nährwert

Pro Portion
  • 277 kKalorien
  • 1158 kJoule
  • 12g Eiweiss
  • 18g Fett
  • 13g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 03 | 2018, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Die Frühlingszwiebeln rüsten. Das Grün in feine Röllchen schneiden, die weisse Knolle halbieren und in dünne Streifen schneiden.

Schritt 2

Die Kartoffeln schälen und in 2 cm grosse Würfel schneiden.

Schritt 3

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Die Frühlingszwiebeln darin andünsten. Den Noilly Prat oder die Weisswein- Sherry-Mischung beifügen und kurz lebhaft kochen lassen. Dann die Bouillon und die Kartoffeln beifügen und alles zugedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

In einer kleinen Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Die Wachteleier sorgfältig hineinlegen und 3–4 Minuten kochen lassen, dann sofort gründlich kalt abschrecken. Hühnereier werden kalt aufgesetzt und ab Siedepunkt des Wassers 8 Minuten gegart.

Schritt 5

Während die Eier kochen, den Spinat waschen und wenn möglich trockenschleudern oder in einem Küchentuch sehr gut abtropfen lassen. Etwa 24 möglichst kleine Blätter für die Garnitur beiseitelegen. Bis hierhin kann die Suppe vorbereitet werden.

Schritt 6

Kurz vor dem Servieren die Wachteleier in eine Vorratsdose mit Deckel geben, mit Wasser bedecken, verschliessen und die Eier 20–30 Sekunden kräftig durchschütteln, damit die Schalen aufbrechen. Die Eier herausnehmen, jeweils ein Schalenstück mitsamt Unterhaut abziehen, anschliessend geht das Schälen problemlos. Die Eier halbieren. Die Hühnereier normal schälen und in Viertel schneiden.

Schritt 7

Die Suppe nochmals aufkochen. Den Spinat beifügen, aufkochen und 1 Minute lebhaft kochen lassen. Dann die Suppe mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. Den Rahm beifügen und die Suppe mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen.

Schritt 8

Die Suppe in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten, mit den Eiern und den beiseitegelegten Spinatblättern garnieren und sofort servieren.