Steinpilz-Polenta

Polenta mit Steinpilzen, das ist schon für sich genommen grandioses Wohlfühlessen. Aber als Beilage zu einem prächtigen Braten dennoch kaum zu schlagen!

Steinpilz-Polenta
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6–8 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Steinpilz-Polenta zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 40 g getrocknete Steinpilze
  • 2 1/2 dl warmes Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • 250 g Polenta (Bramata)
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 30 g Butter
Einkaufsliste senden
TIPP

Nach Belieben die Polenta mit frischen Pilzen garnieren. Diese nur kurz in sehr heissem Öl anbraten.

FÜR WENIGER/MEHR GÄSTE

Die Polenta je nach Gästezahl in der halben oder 1½-fachen Menge zubereiten.

Nährwert

Pro Portion
  • 351 kKalorien
  • 1468 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 7g Fett
  • 59g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2022, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Die Steinpilze mit dem Wasser übergiessen und etwa 30 Minuten quellen lassen. Dann aus dem Wasser heben und klein würfeln. Das Einweichwasser durch ein feines, mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb oder durch eine Kaffeefiltertüte giessen, um Sand und andere Rückstände zu entfernen.

Schritt 2

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Rosmarinnadeln abzupfen und ebenfalls fein hacken.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen. Zwiebel, Rosmarin und Pilze darin andünsten. Bouillon und Einweichwasser beifügen und aufkochen. Dann die Polenta unter Rühren einrieseln lassen und zugedeckt bei kleiner Hitze 45−50 Minuten garen, bis sie gut weich ist. Falls nötig, noch etwas Wasser angiessen, denn die Polenta soll schön cremig bleiben. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Butter in kleinen Stücken unterrühren. Die Polenta zum Braten servieren.