Teriyaki-Lachs-Suppe mit Spinat

Wenn die gekaufte Teriyakisauce zu flüssig ist, müssen die Lachsstücke während der Marinierzeit mehrfach gewendet werden. Teriyakisauce lässt sich aus Sake, Mirin, Sojasauce und Zucker auch selber herstellen (siehe Tipp).

Teriyaki-Lachs-Suppe mit Spinat
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Teriyaki-Lachs-Suppe mit Spinat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 500 g Lachsfilets ohne Haut
  • 6 Esslöffel Teriyaki-Sauce siehe Tipp
  • 250 g Spinat
  • 10 g Ingwer frisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Soba-Nudeln oder andere asiatische Nudeln
  • Salz
  • 1 Liter Gemüsebouillon
  • 0.5–1 Teelöffel Sambal Oelek
Einkaufsliste senden
TIPP

Gekaufte Teriyakisauce ist oft recht flüssig. In diesem Fall die Lachsstücke während der Marinierzeit am besten ab und zu wenden. Man kann eine Teriyakisauce aber auch sehr gut selber zubereiten: Dazu 4 Esslöffel Sake und 4 Esslöffel Mirin (süsser japanischer Reiswein) mit 1 Esslöffel Zucker und 8 Esslöffeln Sojasauce aufkochen und leicht einkochen lassen. In eine kleine Flasche füllen und abkühlen lassen.

Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 433 kKalorien
  • 1811 kJoule
  • 34g Eiweiss
  • 21g Fett
  • 25g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2018, S. 36

Zubereitung

Schritt 1

Den Lachs kalt abspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Den Fisch in 4 gleichmässig grosse Stücke schneiden, nebeneinander auf eine Platte legen und jeweils mit 1½ Esslöffeln Teriyakisauce beträufeln. Den Lachs mit Klarsichtfolie decken und an einem kühlen Ort, aber wenn möglich nicht im Kühlschrank, mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Schritt 2

Den Spinat gründlich spülen und gut abtropfen lassen. Falls die Blätter sehr gross sind, den Spinat grob hacken. Den Ingwer schälen und zuerst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün in feine Ringe schneiden.

Schritt 3

Für die Nudeln in einer Pfanne reichlich Wasser aufkochen und salzen. Die Nudeln darin nach Packungsangabe bissfest kochen. Dann in ein Sieb abschütten, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Schritt 4

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die marinierten Lachsstücke nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit Salz würzen und die restliche Marinade darüber verteilen. Den Lachs im 250 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille 3–4 Minuten garen.

Schritt 6

Gleichzeitig in einer Pfanne die Bouillon mit dem Sambal Oelek erhitzen. Den Ingwer, den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln in die Bouillon geben und etwa 1 Minute leise kochen lassen. Den Spinat dazugeben und nur zusammenfallen lassen.

Schritt 7

Die Nudeln in die Suppe geben und wieder heiss werden lassen. Die Lachsstücke in 4 tiefe Teller geben, die Suppe darüber schöpfen und sofort servieren.