Tomaten-Oliven-Risotto mit Burrata

Risotto aus dem Glas? Aber ja doch! Diese Variante mit Tomaten, Oliven und cremiger Burrata ist im Nu weggelöffelt!

Tomaten-Oliven-Risotto mit Burrata
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 8−12 kleine Portionen, je nach Grösse des Glases

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tomaten-Oliven-Risotto mit Burrata zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 80 g Taggiasca-Oliven oder andere kleine braun-schwarze Oliven
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 dl Tomatensaft
  • 4 dl Gemüsebouillon
  • 1 Dose geschälte Pelati-Tomaten
  • 2−3 Esslöffel Olivenöl
  • 200 g Risottoreis , z. B. Arborio, Carnaroli oder Vialone
  • 1 1/2 dl Weisswein
  • 1 Kugel Burrata , abgetropft 125−150 g
  • 1/2 Bund Basilikum oder Koriander
  • 30 g Butter
  • 30 g geriebener Parmesan oder Sbrinz AOP
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 236 kKalorien
  • 987 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 12g Fett
  • 24g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 09 | 2022, S. 54

Zubereitung

Schritt 1

Die Oliven auf Küchenpapier trockentupfen und wenn nötig entsteinen. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls hacken.

Schritt 2

In einer Pfanne den Tomatensaft und die Bouillon aufkochen und warmhalten. Die Pelati-Tomaten in ein Sieb abschütten, dabei den Saft auffangen und zur Bouillonmischung geben. Die abgetropften Tomaten in grobe Stücke schneiden.

Schritt 3

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Oliven darin andünsten. Den Reis beifügen und kurz mitdünsten. Den Weisswein dazugiessen und unter Rühren einkochen lassen. Die Tomatenstücke und gut die Hälfte der Bouillonmischung beifügen und unter gelegentlichem Rühren vom Reis aufnehmen lassen. Dann schöpflöffelweise weitere Bouillonmischung dazugeben und den Risotto bissfest kochen.

Schritt 4

Inzwischen auf einem Teller die Burrata in kleine Stücke schneiden oder zupfen. Nach Belieben davon für die Garnitur einige Stücke beiseitelegen. Vom Basilikum 12 kleinere Blätter für die Garnitur beiseitelegen, den Rest in feine Streifen schneiden.

Schritt 5

Wenn der Risotto bissfest ist, die Butter, den Parmesan oder Sbrinz, die Burrata sowie die Basilikumstreifen untermischen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und den Risotto zugedeckt noch 2 Minuten durchziehen lassen. Dann in Gläsern anrichten, eventuell mit der beiseitegelegten Burrata und den Basilikumblättchen garnieren und sofort servieren.