Tomatensugo für den Vorrat

Wenn es im Sommer richtig reife und aromatische Tomaten zu kaufen gibt, lohnt es sich, einen kleinen Vorrat für den Winter anzulegen.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 1,2 Liter Sauce

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Tomatensugo für den Vorrat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 07-08 | 2016, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Mindestens 3 Liter Wasser aufkochen. Die Tomaten 20–30 Sekunden blanchieren. Dann sofort kalt abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomaten würfeln.

Schritt 2

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kräuterblätter von den Zweigen zupfen und fein hacken.

Schritt 3

In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen. Knoblauch und Kräuter darin andünsten, aber nicht Farbe annehmen lassen. Die Tomaten beifügen und alles langsam unter gelegentlichem Umrühren aufkochen. Offen bei mittlerer Hitze 30–40 Minuten leise kochen lassen, bis der Sugo leicht dicklich wird. Er ist perfekt, wenn er eine sämige Bindung hat, aber nicht zu stark eingekocht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

Den Sugo in sauber ausgespülte Gläser oder Flaschen füllen und diese sofort verschliessen. Zum Sterilisieren des Sugos eine weite hohe Pfanne mit einem Küchentuch auslegen, damit die Gläser später beim Erhitzen nicht auf den Topfboden schlagen und zerbrechen. Die Gläser oder Flaschen hineinstellen. So viel Wasser angiessen, dass die Gläser oder Flaschen ganz davon bedeckt sind. Das Wasser aufkochen und den Sugo darin leise sprudelnd 20 Minuten sterilisieren. Die Gläser oder Flaschen sorgfältig herausheben, auf eine dicke Lage Küchentücher stellen und abkühlen lassen. An einem kühlen, dunklen Ort lagern. Dort hält sich der Sugo mindestens 6 Monate.

Den Vorrat kann man dann später nach Belieben beim Aufwärmen mit frischen Kräutern, noch mehr Knoblauch, Peperoncini, kleinen Gemüsewürfeln und anderem mehr anreichern. Aber auch einfach so schmeckt der Sugo zu Pasta oder Gnocchi hervorragend.