Traditionelle Gurkensandwiches

Gurkensandwiches gehören zur englischen Tee-Zeit wie Brot zum Schweizer Fondue. Und die Häppchen sehen auch noch gut aus.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Traditionelle Gurkensandwiches zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 1/2 Salatgurke ersatzweise 1 Nostrano-Gurke
  • Salz
  • 1/2 Bund Dill
  • 6 Scheiben Toastbrot
  • 100 g Crème fraîche
  • Zitronensaft einige Tropfen
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 66 kKalorien
  • 276 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 1g Eiweiss
  • 4g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2012, S. 59

Zubereitung

Schritt 1

Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne herausschaben. Die Gurkenhälften in kleinste Würfelchen schneiden. In ein Sieb geben und nicht zu sparsam mit Salz bestreuen. Gut mischen. Mindestens 15 Minuten Wasser ziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen den Dill hacken. Das Toastbrot entrinden.

Schritt 3

Die Gurkenwürfelchen kurz unter kaltem Wasser abspülen und auf Küchenpapier gut trockentupfen.

Schritt 4

Crème fraîche, Zitronensaft, Pfeffer und Dill verrühren. Dann die Gurkenwürfelchen unterziehen und erst jetzt wenn nötig mit Salz abschmecken.

Schritt 5

Die Gurkenmasse gleichmässig auf 3 Toastbrotscheiben streichen und jeweils mit 1 weiteren Scheibe Brot decken. Die Brote mit einem scharfen Messer in 4 Schnittchen schneiden.

Kein high tea ohne Gurkenbrötchen! Damit sie auch wirklich gelingen, muss man die klein geschnittenen Gurkenwürfelchen salzen, um ihnen das Wasser zu entziehen. Sonst läuft man Gefahr, dass die Füllung verwässert wird und zerläuft.

Die Gurkensandwiches schmecken auch gut zum Aperitif.