Wachteln auf Auberginen-Randen-Gemüse

Wachteln sind die kleinsten Hühnervögel, die es gibt. Sie bringen aber nicht weniger Genuss als ihre grossen Verwandten.

Wachteln auf Auberginen-Randen-Gemüse
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Wachteln auf Auberginen-Randen-Gemüse zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Kartoffeln oder ein Couscous.

Nährwert

Pro Portion
  • 454 kKalorien
  • 1899 kJoule
  • 20g Kohlenhydrate
  • 32g Eiweiss
  • 26g Fett
Erschienen in
  • 06 | 2014, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Von den Auberginen den Stielansatz entfernen und die Früchte in 1½ cm grosse Würfel schneiden. Die Randen schälen und in etwas kleinere Würfel als die Auberginen schneiden.

Schritt 2

5 Zweige Thymian abzupfen, den Rest für die Wachteln beiseitestellen. Die Schale von ½ Orange fein abreiben und den Saft der Orange auspressen.

Schritt 3

In einer Schüssel Auberginenwürfel, Randenwürfel, Thymian, Orangensaft und -schale, Currypulver, Sojasauce und Olivenöl mischen. 10 Minuten ziehen lassen. Wachteln auf Auberginen-Randen-Gemüse

Schritt 4

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 5

Die Wachteln innen und aussen kurz unter kaltem Wasser spülen und gut trocken tupfen. Den Bauchraum der Wachteln mit dem beiseitegestellten Thymian und der Salbei füllen. Die Wachteln mit Salz und Pfeffer würzen und die Brust mit je 2 Tranchen Speck belegen.

Schritt 6

Das Auberginen-Randen-Gemüse in eine grosse Gratinform oder eine Bratenschale füllen und die Bouillon darüber giessen. Die Knoblauchknollen samt Schale waagrecht halbieren und in das Gemüse legen. Das Gemüse im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 15 Minuten vorbacken.

Schritt 7

Nach 15 Minuten Backzeit die Wachteln auf das Gemüsebett legen und alles weitere 30–35 Minuten braten.

Schritt 8

Zum Servieren die Wachteln mit einem scharfen Messer von oben durch die Brust halbieren und das Rückgrat entfernen. Die Wachteln mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

Bekommt man keine Wachteln, können auch Coquelets oder Mistkratzerli verwendet werden. Je nach Gewicht benötigen diese jedoch etwa 10–15 Minuten länger als die Wachteln. Auch Pouletschenkel eignen sich, diese benötigen etwa 40–50 Minuten Garzeit.