Weisses Bohnensüppchen mit Salbei

Weisses Bohnensüppchen mit Salbei
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Weisses Bohnensüppchen mit Salbei zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren 1 Person: Zutaten dritteln Unsere Weintipps: Die Edelvariante verlangt zu dieser cremig gebundenen Suppe einen trockenen Sherry. Aber auch muskulöse Weissweine der Sorte Grauburgunder (Pinot gris, Pinot grigio) schmecken, wie auch Chardonnays (auf Österreichisch Morillon), etwa in Form weisser Burgunder, deren leicht nussige Aromakomponente perfekt sitzt. Und natürlich Grüner Veltliner.

Nährwert

Pro Portion
  • 441 kKalorien
  • 1845 kJoule
  • 23g Kohlenhydrate
  • 10g Eiweiss
  • 31g Fett
Erschienen in
  • 03 | 2006, S. 61

Zubereitung

Schritt 1

Die Bohnen in eine Schüssel geben und gut mit Wasser bedeckt 2 Stunden quellen lassen.

Schritt 2

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Bohnen in ein Sieb abgiessen.

Schritt 3

Im heissen Olivenöl (1) Zwiebeln und Knoblauch glasig andünsten. Bohnen beifügen und mit Gemüsebouillon sowie Weisswein ablöschen. Die Suppe auf mittlerem Feuer zugedeckt etwa 40 Minuten kochen lassen; die Bohnen sollen sehr weich sein.

Schritt 4

Die Bohnen mit dem Stabmixer pürieren und nach Belieben durch ein Sieb streichen. Die Suppe nochmals aufkochen, dann etwas abgeriebene Zitronenschale, 2 Esslöffel Zitronensaft und den Halbrahm unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sollte die Suppe zu dick sein, mit wenig Bouillon verdünnen.

Schritt 5

Den Salbei in feine Streifchen schneiden. Im Olivenöl (2) auf mittlerem Feuer knusprig braten. Zuletzt die Suppe nochmals aufkochen, in Suppentellern anrichten und mit Salbeistreifchen und Salbeiöl garnieren.