Winterliches Ofengemüse mit Pistazien-Dip

Das Gemüse für dieses unkomplizierte Ofengericht kann sehr gut variiert werden mit dem, was man noch an Gemüse im Kühlschrank vorfindet – Resteverwertung im besten Sinn.

Winterliches Ofengemüse mit Pistazien-Dip
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Winterliches Ofengemüse mit Pistazien-Dip zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 200 g kleine Kartoffeln
  • 200 g Rüebli
  • 200 g Petersilienwurzeln
  • 150 g kleine rohe Randen
  • 2 rote Zwiebeln mittelgross
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 1/2 Teelöffel getrocknete italienische oder provenzalische Kräutermischung
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
DIP:
  • 3 Esslöffel Pistazien , siehe Einleitung
  • 1/2 Bund Petersilie glatt
  • 150 g Feta
  • 150 g griechischer Joghurt oder saurer Halbrahm
  • 2 Messerspitzen Piment d'Espelette oder Chiliflocken
  • Salz
Einkaufsliste senden

Das Gemüse für dieses unkomplizierte Ofengericht kann sehr gut variiert werden mit dem, was man noch an Gemüse im Kühlschrank vorfindet. Gut schmeckt der Dip übrigens, wenn man ihn mit Apéro-Pistazien, also ungeschälten und leicht gesalzenen Kernen, zubereitet. Und falls man noch eine Handvoll einer Apéro-Nussmischung übrig hat, kann diese ebenfalls für den Dip verwendet werden - Resteverwertung im besten Sinn.

Nährwert

Pro Portion
  • 717 kKalorien
  • 2999 kJoule
  • 25g Eiweiss
  • 50g Fett
  • 37g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2020, S. 67

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Unter-/Oberhitze) vorheizen.

Schritt 2

Inzwischen die Kartoffeln ungeschält vierteln. Rüebli, Petersilienwurzeln und Randen schälen und in gleichmässig grosse Stängelchen von gut 1 cm Dicke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Schnitze schneiden. Alles in einer grossen feuerfesten Form oder auf dem mit Backpapier belegten Ofenblech verteilen. Olivenöl und Kräuter mischen und über das Gemüse träufeln, dieses grosszügig mit Salz und Pfeffer würzen und von Hand kurz mischen.

Schritt 3

Das Gemüse im 200 Grad heissen Ofen in der Mitte etwa 30 Minuten weich backen.

Schritt 4

Inzwischen für den Dip die Pistazien nicht zu fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 5

In einer Schüssel den Feta mit einer Gabel fein zerdrücken. Sauren Halbrahm oder Joghurt, Chili oder Piment d’Espelette, etwas Salz, Pistazien und Petersilie unterrühren. Den Dip separat zum Gemüse servieren.

Artikel zum Rezept