Zigerkrapfen

Für das traditionelle Fasnachtsgebäck haben wir einen hausgemachten Teig verwendet, schneller geht es mit gekauftem Blätterteig – beide Varianten haben ihren Reiz.

Zigerkrapfen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zigerkrapfen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

TEIG:
  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 1/2 dl Milch
  • nach Belieben etwas Kirsch
FÜLLUNG:
  • 400 g Ziger oder Ricotta
  • 50 g Zucker
  • 4−5 Esslöffel Rosinen
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelter Zitrone
ZUM FERTIGSTELLEN:
  • 1 1/2 Liter Sonnenblumenöl oder Kokosfett zum Frittieren
  • nach Belieben Puderzucker zum Bestreuen oder Zimt-Zucker zum Wälzen
Einkaufsliste senden
FEINSTES FASTNACHTSGEBÄCK

Für die Zigerkrapfen haben wir einen hausgemachten Teig verwendet, schneller geht es jedoch mit gekauftem Blätterteig − beide Varianten haben ihren Reiz. Und ob man sie nach dem Ausbacken nature belässt, mit Puderzucker bestreut oder in Zimt-Zucker wälzt, ist ebenfalls nur Geschmackssache.

KLASSIKER

Nährwert

Pro Portion
  • 376 kKalorien
  • 1573 kJoule
  • 34g Kohlenhydrate
  • 23g Fett
  • 7g Eiweiss
Erschienen in
  • 01/02 | 2020, S. 18

Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Die Butter in kleine Würfel schneiden und beifügen. Alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Ei, Milch sowie nach Belieben etwas Kirsch verquirlen, beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem Rechteck formen und in Klarsichtfolie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

Schritt 2

Ziger und Zucker glattrühren. Die Rosinen und die Zitronenschale beifügen.

Schritt 3

Den Teig 3 mm dünn auswallen und daraus mit einem glatten oder gezahnten runden Ausstecher von etwa 13 cm Durchmesser Kreise ausstechen. Den restlichen Teig nochmals auswallen und weitere Kreise ausstechen; man braucht insgesamt 16 Kreise.

Schritt 4

Die Zigerfüllung auf die Kreise verteilen. Die Ränder mit wenig Wasser befeuchten und jeden Kreis zu einem Halbmond zusammenklappen. Die Teigränder mit den Fingern oder einer Gabel gut festdrücken.

Schritt 5

Das Öl oder Fett auf 170 Grad erhitzen. Die Zigerkrapfen darin portionenweise 3−4 Minuten goldbraun ausbacken, dabei ein- bis zweimal wenden. Zum Abtropfen auf Küchenpapier geben. Dann nach Belieben mit Puderzucker bestreuen oder im Zimt-Zucker wenden.