Zitronen-Pouletschenkel auf Fenchel

Durch die Zitrone erhalten die Pouletschenkel eine schöne Frische. Das perfekte Gericht für einen heissen Sommerabend.

Zitronen-Pouletschenkel auf Fenchel
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zitronen-Pouletschenkel auf Fenchel zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Baguette oder (Oliven-)Ciabatta sowie ein Blattsalat.

Nährwert

Pro Portion
  • 317 kKalorien
  • 1326 kJoule
  • 12g Kohlenhydrate
  • 20g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2014, S. 23

Zubereitung

Schritt 1

Von den Fenchelknollen die dicken Stiele entfernen und den Strunkansatz leicht anschneiden. Die Knollen vierteln und in etwa ½ cm dicke Scheiben schneiden. In eine grosse ofenfeste Form geben.

Schritt 2

In einem Mörser die Fenchelsamen mit Salz und Pfeffer mittelgrob zerstossen. Über den Fenchel streuen, 2 Esslöffel Olivenöl darüberträufeln und alles mischen.

Schritt 3

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 4

Die Schale der Zitrone fein abreiben. Die Salbeiblätter fein hacken. Den Knoblauch schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Zitronenschale, Salbei und Knoblauch mit 1 Esslöffel Olivenöl verrühren und leicht mit Salz sowie Pfeffer würzen.

Schritt 5

Die Pouletschenkel kalt abspülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Mit dem Finger oder mit einem Löffelstiel zwischen Fleisch und Haut fahren und die Haut vorsichtig vom Fleisch lösen. Jeweils 1 gehäuften Teelöffel der Zitronenmischung zwischen Haut und Fleisch geben und möglichst gleichmässig verteilen. Die Pouletschenkel mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Fenchelscheiben legen.

Schritt 6

Die Tomaten halbieren und zwischen den Pouletschenkeln verteilen. Das restliche Olivenöl (2 Esslöffel) über die Pouletschenkel träufeln.

Schritt 7

Die Pouletschenkel im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 40 Minuten backen, bis die Schenkel gebräunt und gar sind. Zur Probe mit einem Spiess in die dickste Stelle eines Schenkels stechen. Tritt klarer Saft aus, ist das Fleisch bis zum Knochen durchgegart. Ist er noch rötlich, muss das Fleisch noch etwas länger backen.

Pouletschenkel werden besonders aromatisch, wenn man die Würze unter die Haut verteilt; auf diese Weise kann sie beim Backen im Ofen auch nicht austrocknen oder verbrennen. Sehr typisch für die italienische Küche ist die Verwendung des Krautes vom wilden Fenchel, den es bei uns leider nicht gibt. Doch auch die Fenchelsamen verleihen ein intensives Aroma.