Zitronen-Ricotta-Cake ohne Boden

Für diesen herrlich fluffigen Zitronen-Ricotta-Kuchen giesst man die ganze Masse einfach in eine Form und backt sie.

Zitronen-Ricotta-Cake ohne Boden
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Zitronen-Ricotta-Cake ohne Boden zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 125 g Butter
  • 2 grosse unbehandelte Zitronen
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver zum Kochen (82 g)
  • 50 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 4 Eigelbe
  • 500 g Ricotta
  • 4 Eiweisse
  • 1 Prise Salz
  • 170 g Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Frische Erdbeeren nach Belieben
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 295 kKalorien
  • 1234 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 14g Fett
  • 35g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2022, S. 77

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Springform von 24–26 cm Durchmesser ausbuttern.

Schritt 2

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen, dann lauwarm abkühlen lassen. Die gelbe Schale der beiden Zitronen fein abreiben. Den Saft von 1 Zitrone auspressen. In einer Schüssel das Puddingpulver mit dem Mehl und dem Backpulver mischen.

Schritt 3

Die Eigelbe mit dem Zucker zu einer hellen Creme aufschlagen. Die Butter unter Weiterrühren dazu giessen. Den Ricotta mit der Zitronenschale und sowie etwa 3 Esslöffeln Saft ebenfalls unterrühren.

Schritt 4

Die Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Den Eischnee auf die Ricottamasse geben. Die Mehlmischung darüber verteilen und alles locker, aber sorgfältig mit dem Schwingbesen mischen. Die Teigmasse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 5

Den Zitronen-Ricotta-Kuchen im 180 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 40 Minuten backen, bis die Masse gestockt und schön gebräunt ist. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

Schritt 6

Den Zitronen-Ricotta-Kuchen sorgfältig aus der Form lösen, auf eine Platte geben und mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben als Beilage frische Erdbeeren servieren, die man mit etwas Zucker und Zitronensaft mariniert hat.