Ananasreis mit Schweinsfilet und Lauch

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Ananasreis mit Schweinsfilet und Lauch zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, anstelle einer normalen Ananas eine Baby-Ananas verwenden. 1 Person: Zutaten vierteln, evtl. Ananas aus der Dose verwenden (ungezuckerte Qualität wählen!); wenn zu wenig Saft vorhanden ist, etwas Weisswein oder leichte Hühnerbouillon verwenden.

Nährwert

Pro Portion
  • 595 kKalorien
  • 2489 kJoule
  • 72g Kohlenhydrate
  • 26g Eiweiss
  • 21g Fett
Erschienen in
  • 12 | 2003, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

Den Parboiledreis in reichlich Salzwasser 10-12 Minuten knapp weich kochen. Abschütten und kalt abschrecken, damit der Reis nicht klebt. Gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Während der Reis kocht, die Ananas vorbereiten: Beide Enden abschneiden, die Frucht der Länge nach vierteln, den harten Strunk herausschneiden, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen, dann würfeln. Den Saft der Fruchtfleischreste in der Schale in ein kleines Gefäss ausdrücken und beiseite stellen.

Schritt 3

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Schritt 4

Das Schweinsfilet in kleinfingergrosse Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Bratpfanne oder in einem Wok in der heissen Bratbutter rundum etwa 1 1/2 Minuten anbraten. Sofort in die vorgewärmte Form geben und im 80 Grad heissen Ofen 15-20 Minuten nachgaren lassen. Die Pfanne beiseite stellen.

Schritt 5

Den Lauch rüsten, dabei dunkelgrüne Blattteile entfernen. Die Stangen in dünne Ringe schneiden. Die Hälfte der Butter in die beiseite gestellte Pfanne geben und den Lauch darin unter häufigem Wenden 4-5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Fleischstreifen geben.

Schritt 6

Restliche Butter zum Bratensatz geben und die Ananaswürfel darin anbraten. Dann den Saft dazugiessen und diesen leicht einkochen lassen. Das Currypulver darüber stäuben, den Reis beifügen und gut erhitzen. Dann den Lauch und die Schweinsfiletstreifen dazugeben und alles noch einen Moment braten. Das Gericht mit Curry, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.