Apfel-Kürbis-Cake

In diesem saftigen Cake treffen gleich zwei Herbstklassiker aufeinander. Während man den Apfel erwartet, kann man vom Kürbis eine neue süsse Seite entdecken.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 16 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Apfel-Kürbis-Cake zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 230 kKalorien
  • 962 kJoule
  • 4g Eiweiss
  • 10g Fett
  • 30g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2015, S. 79

Zubereitung

Schritt 1

Eine Cakeform von etwa 25 cm Länge ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 2

Den gerüsteten Kürbis an der Bircherraffel fein reiben. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelstücke je in 2–3 Schnitze schneiden.

Schritt 3

In einer Schüssel die Butter mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver, der Orangenschale, dem Salz und dem Zucker mit der Maschine oder dem Handrührgerät 5 Minuten zu einer hellen Masse aufschlagen. Dann zügig ein Ei nach dem anderen unterrühren, zuletzt den geriebenen Kürbis beifügen.

Schritt 4

Das Backpulver mit dem Mehl zur Ei-Butter-Masse sieben und mit dem Spachtel unterheben.

Schritt 5

Den Teig in die vorbereitete Form füllen. Die Apfelschnitze senkrecht in die Masse stecken und alles mit den Mandelblättchen bestreuen.

Schritt 6

Den Cake im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 60 Minuten backen. Vor dem Stürzen in der Form 10 Minuten abkühlen lassen.

Nach Belieben überzieht man den ausgekühlten Cake mit einer Zuckerglasur oder bestäubt ihn mit Puderzucker. Für die Glasur verrührt man ½ dl Wasser oder Orangensaft mit 150 g Puderzucker und übergiesst damit den Cake.