Apfeltartelettes
Gebacken auf Blätterteig, verfeinert mit Zimt und serviert mit Crème fraîche: So schmecken Äpfel einfach fein.
bild_4362
bild_4362

ZUBEREITUNG

1
Vom Blätterteig 4 Rechtecke von etwa 8 x 15 cm ausschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit einer Gabel regelmässig einstechen. Kühl stellen.
2
Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in dünne Schnitze schneiden.
3
Auf die Mitte jedes Teigrechtecks 1 gehäuften Teelöffel Crème fraîche geben und die Teigränder mit Eigelb bestreichen. Ziegelartig mit Apfelscheiben belegen. Zucker und Zimt mischen und die Tartelettes damit bestreuen.
4
Die Tartelettes im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 15-20 Minuten goldbraun backen.
5
Den Rahm mit Zucker und Zimt steif schlagen. Separat zu den noch lauwarmen oder ausgekühlten Tartelettes servieren.

Nährwert

Pro Portion

37 g Kohlenhydrate
5 g Eiweiss
29 g Fett
443 g kKalorien

Zutaten

4 Für 4 Personen
1 Päckchen Blätterteig rechteckig, ausgewallt
1 Eigelb
2 Esslöffel Zucker
0.25 Teelöffel Zimt gemahlen
1 dl Rahm
1 Teelöffel Zucker
1 Prise Zimt
2 Äpfel gross, und säuerlich
4 Teelöffel Crème fraîche
Zutaten per E-Mail senden
Tipp
Florina

Anstelle von Zimtrahm kann man auch Vanilleglace zu den Tartelettes servieren.

Nährwert

Pro Portion

37 g Kohlenhydrate
5 g Eiweiss
29 g Fett
443 g kKalorien