Auberginen-Hack- Ragout mit Ingwer, Chili und Miso
Dieses mit Miso verfeinerte Hackfleisch-Gemüse-Ragout passt herrlich zu Udon-Nudeln.
Auberginen-Hack- Ragout mit Ingwer, Chili und Miso
Auberginen-Hack- Ragout mit Ingwer, Chili und Miso
Eigenschaften
Glutenfrei
Lactosefrei
Vegetarisch
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
20 min
Vorbereitungszeit
15 min

ZUBEREITUNG

1
Die Aubergine rüsten und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden. Einen Teil vom Grün für die Garnitur beiseitelegen. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.
2
In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Auberginenwürfel beifügen und unter gelegentlichem Rühren rundherum 3−4 Minuten anbraten. Dann Hackfleisch und Zwiebeln beifügen und 3 Minuten weiterbraten. Knoblauch und Ingwer untermischen, Reiswein oder Sherry sowie Bouillon angiessen, das Ragout mit Chilisauce und Tomatenpüree würzen und zugedeckt bei Mittelhitze etwa 15 Minuten schmoren lassen.
3
Die Miso-Paste unterrühren und das Ragout wenn nötig mit etwas Salz abschmecken. Mit dem beiseitegestellten Zwiebelgrün bestreuen und servieren.

Dazu passen Reisnudeln, Udonnudeln oder Reis.

Nährwert

Pro Portion

23 g Eiweiss
26 g Fett
21 g Kohlenhydrate
435 kKalorien
1812 kJoule

Zutaten

4 FÜR 4 PERSONEN
400 g Auberginen grössere
3 Frühlingszwiebeln
4 Knoblauchzehen
20 g Ingwer frisch
3−4 Esslöffel Raps- oder Sonnenblumenöl
400 g Hackfleisch gemischtes
1 dl Reiswein oder trockener Sherry
1.5 dl Gemüsebouillon oder Fleischbouillon
1 Teelöffel z. B. Sriracha
3 Teelöffel Tomatenpüree
1.5 Esslöffel Misopaste
Salz
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

23 g Eiweiss
26 g Fett
21 g Kohlenhydrate
435 kKalorien
1812 kJoule
erschienen in

Schlagworte