Bachforellenfilets auf Kürbis-Orangen-Salat

Der fruchtig-säuerliche Salat aus Kürbis und Orangen setzt einen geschmacklichen Konterpunkt zu den Bachforellenfilets.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Bachforellenfilets auf Kürbis-Orangen-Salat zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Zum nächsten Flimmerküche-Rezept

Nährwert

Pro Portion
  • 336 kKalorien
  • 1405 kJoule
  • 9g Kohlenhydrate
  • 23g Eiweiss
  • 22g Fett
Erschienen in
  • 10|2010, S. 17

Zubereitung

Schritt 1

In einer trockenen Bratpfanne ohne Fettzugabe die Kürbiskerne rösten. Anschliessend grob hacken.

Schritt 2

Den Kürbis an der Röstiraffel reiben oder mit dem Julienneschneider in Streifen schneiden.

Schritt 3

Die Orangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass auch die weisse Haut entfernt wird. Dann die Orangenschnitze zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den austretenden Saft auffangen.

Schritt 4

Die Petersilie fein hacken.

Schritt 5

Balsamicoessig, den aufgefangenen Orangensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Rapsöl verrühren. Kürbis, Kürbiskerne und Petersilie zur Sauce geben, alles mischen, wenn nötig nachwürzen und mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 6

Die Forellenfilets unter kaltem Wasser spülen, mit Küchenpapier trockentupfen und wenn nötig allfällige Gräten mit einer Pinzette entfernen.

Schritt 7

Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen und die Forellenfilets darin zuerst auf der Hautseite knusprig braten. Dann die Hitze auf kleinste Stufe schalten, die Filets wenden und noch 1–2 Minuten ziehen lassen.

Schritt 8

Den Kürbissalat auf Tellern anrichten, mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und mit je 1 gebratenen Forellenfilet belegen. Den Salat sofort servieren.