Baskischer Frischkäsekuchen

Auch wenn dieser Frischkäsekuchen aus dem spanischen Baskenland eher unscheinbar aussieht, schmeckt er köstlich, am besten kombiniert mit Erdbeeren oder Himbeeren.

Baskischer Frischkäsekuchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

ERGIBT 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Baskischer Frischkäsekuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 440 kKalorien
  • 1840 kJoule
  • 9g Eiweiss
  • 34g Fett
  • 25g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2022, S. 76

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Springform von 26 cm Durchmesser so mit zwei Bögen Backpapier auslegen, dass die Form komplett damit ausgekleidet ist und das Papier höher reicht als der Formrand. Dass das Backpapier dabei Falten legt, ist kein Problem, sondern sogar erwünscht. Das gibt dem Kuchen später sein «wildes» Aussehen.

Schritt 2

Den Frischkäse mit dem Zucker und dem Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät 3−4 Minuten kräftig durchschlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht. Einzeln ein Ei nach dem andern gründlich unterschlagen. Dann den Rahm beifügen. Am Schluss das Mehl in ein feines Sieb geben, über die Frischkäsemasse stäuben und unterrühren. Die Masse in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 3

Den Frischkäsekuchen im 200 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille 60–70 Minuten backen, bis die Oberfläche schön gebräunt, fast zu stark gebräunt ist, aber die Mitte des Kuchensnoch leicht wabbelig ist. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form mindestens 3 Stunden abkühlen lassen.

Schritt 4

Zum Servieren den Frischkäsekuchen aus der Form und vorsichtig vom Backpapier lösen. Nach Belieben mit Himbeeren oder anderen Beeren garnieren. Im Sommer schmecken dazu auch mit Orangensaft marinierte Pfirsichviertel oder Aprikosenhälften, die im Ofen gebacken werden (Rezept unter www.wildeisen.ch).