Beeren-Strudelkuchen

Frische Beeren: mehr brauchen wir nicht um glücklich zu sein. Kombiniert mit feinem Strudelteig und Vanillerahm entsteht ein sonniges Sommerdessert.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Beeren-Strudelkuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Belag:
  • 150 g Magerquark oder Rahmquark
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 dl Rahm
  • 500 g Beeren Z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 153 kKalorien
  • 640 kJoule
  • 9g Kohlenhydrate
  • 3g Eiweiss
  • 14g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2007, S. 81

Zubereitung

Schritt 1

Zucker und Mandeln mischen. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen.

Schritt 2

Ein rundes Kuchenblech von 25 cm Durchmesser mit flüssiger Butter ausstreichen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Schritt 3

Das 1. Strudelteigblatt mit flüssiger Butter bestreichen und locker auf das Blech legen. Die Ecken hineinlegen. Mit 1 Esslöffel Zucker-Mandel-Mischung bestreuen. Mit den restlichen Strudelteigblättern und der Zucker-Mandel-Mischung weiterfahren, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Darauf achten, dass die Teigblätter kreuzweise übereinander liegen, damit der Rand überall etwa gleich dick ist. Den Rand mit der restlichen Butter bestreichen.

Schritt 4

Den Teig im 175 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille etwa 20 Minuten backen. Wenn nötig den Boden mit der Hand flach drücken, dann sorgfältig aus dem Blech heben und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Schritt 5

Für den Belag Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren. Den Rahm steif schlagen und unterziehen. Bis hierher kann der Kuchen vorbereitet werden.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren die Beeren wenn nötig waschen und schneiden. Die Quarkcreme auf den Kuchenboden geben und mit den Beeren belegen.