Chicoréesalat mit Fenchel und Granatapfeldressing

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Chicoréesalat mit Fenchel und Granatapfeldressing zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 2 Stück Chicoree Kolben
  • 1 Stück Cicorino rosso gross
  • 2 Stück Fenchel mittel
  • 100 g Kresse oder Portulak
Dressing
  • 1 Stück Granatapfel reif
  • 2 Esslöffel Rotweinessig
  • 1 Esslöffel Senf grobkörnig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 3 Esslöffel Baumnussöl oder ein anderes Nussöl
  • 50 g Baumnusskerne
Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren, jedoch Dressingrezept in der ganzen Menge zubereiten. Die Sauce lässt sich im Kühlschrank 1-2 Tage aufbewahren. 1 Person: Zutaten vierteln, Dressingrezept siehe 2-Personen-Menge. Weintipps von Christoph Thut: Eisgekühlter Sherry Da zum Vorspeisensalat mit seinen fruchtig-sauren Aromen kaum ein Wein passt, empfehle ich eine ungewohnte, aber erstaunlich stimmige Kombination: den "Sherry Tio Pepe Extra Dry Palomino Fino". Trinken Sie ihn eisgekühlt (bei 6-7 Grad) pur oder on the rocks bereits zum Aperitif. Der trockene Sherry aus der weissen Palomino-Traube von Jerez Superior, dem besten Anbaugebiet, präsentiert sich pikant, erfrischend, hat keine Säure und trinkt sich leicht.

Nährwert

Pro Portion
  • 184 kKalorien
  • 769 kJoule
  • 6g Kohlenhydrate
  • 5g Eiweiss
  • 15g Fett
Erschienen in
  • 1-2 | 2005, S. 56

Zubereitung

Schritt 1

Den Strunk der Chicoréekolben keilförmig herausschneiden, den Salat kurz abspülen und in feine Streifen schneiden. Die Cicorino-Blätter auslösen, waschen, dann ebenfalls in feine Streifen schneiden. Den Fenchel rüsten und in feine Streifen hobeln oder schneiden. Portulak oder Kresse waschen und sehr gut abtropfen lassen.

Schritt 2

Den Granatapfel halbieren. Aus der einen Hälfte die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und beiseite stellen. Die andere Hälfte auf einer Zitruspresse auspressen und den Saft in ein Schüsselchen geben. Essig, Senf, Salz und Pfeffer beifügen und gut verrühren. Dann mit einem Schwingbesen das Nussöl langsam unterrühren. Die Baumnusskerne grob hacken und mit den Granatapfelkernen zur Sauce geben.

Schritt 3

Salat- und Fenchelstreifen in eine grosse Schüssel geben. Mit dem Granatapfeldressing mischen und wenn nötig mit Salz sowie Pfeffer nachwürzen. Den Portulak darüber streuen und den Salat sofort servieren.