Chicoréetarte mit Orangenguss

Eine gemüsige Tarte mit einem leichten und fruchtig-frischen Guss.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Chicoréetarte mit Orangenguss zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 408 kKalorien
  • 1707 kJoule
  • 10g Eiweiss
  • 29g Fett
  • 25g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2016, S. 29

Zubereitung

Schritt 1

Den Chicorée rüsten und in knapp 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer Bratpfanne die Butter mit dem Öl erhitzen. Die Zwiebeln darin unter Rühren 1–2 Minuten dünsten. Den Chicorée dazugeben und einige Minuten weiterdünsten, bis er zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 4

Die Schale der Orange fein abreiben.

Schritt 5

Den sauren Halbrahm mit den Eiern, dem Eigelb und der Orangenschale verrühren und mit Salz sowie Pfeffer oder Chiliflocken nach Geschmack würzen.

Schritt 6

Den Kuchenteig in eine Tarteform von 28 cm Durchmesser legen und einen Rand hochziehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Chicorée darauf verteilen und den Guss darübergeben.

Schritt 7

Die Tarte im 200 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 40 Minuten backen, bis sie schön gebräunt ist. Herausnehmen, 5–10 Minuten stehen lassen, dann in Tortenstücke schneiden und servieren.

Mit fertig gekauftem Teig ist diese Tarte ganz einfach und schnell zubereitet. Wer den Teig lieber selber machen möchte: 225 g Mehl mit 120 g kalter Butter in kleinen Würfeln, 1 Ei, 1 Teelöffel Salz und bei Bedarf noch etwas kaltem Wasser glatt verkneten. Zu einer Kugel formen, rund auswallen und die Form damit auskleiden. Vor dem Backen etwa 1 Stunde kühl stellen.