Croque Madame im Filoteig

Der originale Croque Madame ist eine aufgepeppte Form des Handy-Toasts. Mit dem Filoteig wird er zu einem neuen Sandwicherlebnis.

Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Croque Madame im Filoteig zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Salat.

Nährwert

Pro Portion
  • 364 kKalorien
  • 1522 kJoule
  • 2g Kohlenhydrate
  • 18g Eiweiss
  • 39g Fett
Erschienen in
  • 11 | 2013, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Schinkenscheiben auf der Arbeitsfläche auslegen. Je 1 Raclettescheibe darin einpacken.

Schritt 3

In einer kleinen Pfanne die Butter schmelzen.

Schritt 4

Jeweils 1 Teigblatt auf der Arbeitsfläche auslegen und mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Auf das untere Teigende je 1 Schinken-Käse-Päckchen legen. Zuerst die Seiten einklappen, dann den Teig zu einem Paket falten. Nochmals mit Butter bestreichen. Die Croques auf das vorbereitete Blech legen.

Schritt 5

Die Croques im 220 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille mit Umluft 10–12 Minuten goldbraun backen.

Schritt 6

Inzwischen in einer beschichteten Bratpfanne die Bratbutter erhitzen. Aus den Eiern Spiegeleier braten.

Schritt 7

Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Schritt 8

Die Croques Madame auf Tellern anrichten. Jeweils 1 Spiegelei daraufsetzen, mit Salz, Pfeffer sowie Paprika würzen und mit dem Schnittlauch bestreuen. Sofort servieren.

Kennen Sie Croque, die französische Variante des Sandwiches? Die Bezeichnung wird vom französischen Wort «croquer» abgleitet, was knacken, krachen, beissen heisst. Die klassischen Vertreter sind Croque Madame und Croque Monsieur. Für beide werden zwischen zwei Toastbrotscheiben Käse und Schinken gelegt, die Oberfläche des Toast mit Käse bestreut und gebacken. Auf die Madame-Variante kommt vor dem Servieren noch ein Spiegelei. Wir verwenden in diesem abgewandelten Rezept Filoteig statt Toastbrot – ein neues Sandwicherlebnis!