Der etwas andere Osterfladen

Klassisch wird der Osterfladen mit Rosinen zubereitet. Alle, die das nicht mögen, können sich nun freuen, hier haben wir Himbeeren untergemischt.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Der etwas andere Osterfladen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Süsser Mürbeteig
Belag
Zum Fertigstellen
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 404 kKalorien
  • 1690 kJoule
  • 35g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 4 | 2013, S. 76

Zubereitung

Schritt 1

Das Mehl mit dem Zucker und dem Salz in eine Schüssel geben und mischen. Die Butter in Flocken dazuschneiden. Dann alles zwischen den Fingern zu einer bröseligen Masse reiben. Ei und Crème fraîche gut verrühren, beifügen und alles rasch zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 2

Den Teig zwischen Backpapier etwa 3 mm dick rund und deutlich grösser als eine Springform von 26 cm auswallen. Auf dem unteren Backpapier direkt in die Form legen und einen Rand von etwa 5 cm hochziehen. Den Teig in der Form mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 3

In einer kleinen Pfanne Rahm, Milch, Salz und die erste Portion Zucker (1) aufkochen. Den Griess einrieseln lassen und zugedeckt auf kleinstem Feuer 15 Minuten ausquellen lassen; zwischendurch umrühren. Dann die Griesscreme in eine Schüssel geben, die Oberfläche mit Klarsichtfolie decken und die Creme auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Schritt 4

Inzwischen die Pinienkerne grob hacken. Mandeln und Maizena mischen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft (Unter-/Oberhitze 220 Grad) vorheizen.

Schritt 5

Die Eigelb unter die abgekühlte Griessmasse rühren und die Mandel-Maizena-Mischung beifügen. Dann die Pinienkerne und gefrorenen Himbeeren unterziehen.

Schritt 6

Die Eiweiss steif schlagen. Dann löffelweise die zweite Portion Zucker (2) einrieseln lassen und noch so lange weiterschlagen, bis eine feinporige, schnittfeste Masse entstanden ist. Unter die Griessmasse ziehen und diese in die vorbereitete Form füllen.

Schritt 7

Den Osterfladen im 200 Grad heissen Ofen bei Umluft (Unter-/Oberhitze 220 Grad) auf der untersten Rille 10 Minuten backen. Dann die Hitze auf 160 Grad Umluft beziehungsweise 180 Grad Unter-/Oberhitze reduzieren und den Osterfladen weitere 30 Minuten fertig backen.

Wer Rosinen nicht mag, wird diesen Osterfladen lieben, denn ersetzt werden die Trockenbeeren durch Himbeeren. Wir haben den Mürbeteig selber zubereitet, aber man kann auch einen gekauften süssen Mürbeteig verwenden, eventuell sogar bereits fertig ausgewallt.