Eglifilets an Kräutersauce

Für Saucen zu Fisch wird häufig Dill verwendet. Aber auch Petersilie, Kerbel und Schnittlauch sind köstliche Begleiter.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Eglifilets an Kräutersauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • Butter für die Form
  • 1 1/2 dl Neuenburger Weisswein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 600 g Eglifilets
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 Bund Petersilie glattblättrig
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 dl Rahm
  • 1 Eigelb
  • 1 Teelöffel Senf scharf
  • 40 g Butter
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Salzkartoffeln oder kleine, in Butter gebratene Kartoffeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 302 kKalorien
  • 1263 kJoule
  • 1g Kohlenhydrate
  • 29g Eiweiss
  • 17g Fett
Erschienen in
  • 7-8 | 2012, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 230 Grad vorheizen. Den Boden einer Gratinform oder eines kleinen Schmortopfs grosszügig ausbuttern.

Schritt 2

Den Weisswein in eine kleine Pfanne geben. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Aufkochen und etwa 2 Minuten kochen lassen.

Schritt 3

Die Eglifilets mit Salz und Pfeffer würzen und schneckenförmig aufrollen. Eng nebeneinander in die vorbereitete Form setzen. Den heissen Weinsud dazugiessen. Die Eglifilets sofort im 230 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 10-12 Minuten garen lassen.

Schritt 4

Inzwischen Petersilie und Kerbel fein hacken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. In einer kleinen Schüssel Rahm und Eigelb verrühren.

Schritt 5

Die Eglifilets aus dem Ofen nehmen und den Sud in eine kleine Pfanne giessen. Die Fischröllchen zugedeckt im ausgeschalteten Ofen warm stellen.

Schritt 6

Den Sud auf grossem Feuer auf 1 dl einkochen lassen. Dann den Senf und die in Stücke geschnittene Butter in die leicht kochende Sauce rühren. Die Kräuter und die Rahm-Ei-Mischung beifügen, nur gerade erwärmen, dann sofort vom Herd nehmen, damit das Eigelb nicht gerinnt. Die Sauce mit Salz sowie Pfeffer abschmecken, über die Egliröllchen giessen und sofort servieren.

Für die Zubereitung dieses unkomplizierten Fischgerichtes wählt man eine Gratinform, in welcher die aufgerollten Fischfilets satt nebeneinander sitzen. Zuviel Abstand voneinander lässt die Fischröllchen beim Garen entrollen.

Artikel zum Rezept