Erdbeerroulade

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 20 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Erdbeerroulade zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Füllung
Einkaufsliste senden
Erschienen in
  • 05 | 2005, S. 82

Zubereitung

Schritt 1

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 230 Grad vorheizen.

Schritt 2

Die Eigelb mit der Hälfte des Zuckers zu einer fast weissen, dicken Creme aufschlagen; dies dauert auch mit dem Handrührgerät 8 Minuten.

Schritt 3

Die Eiweiss sehr schaumig aufschlagen. Dann löffelweise den restlichen Zucker einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis ein glänzender, feinporiger, fester Eischnee entstanden ist. Den Eischnee mit einem Spachtel unter die Eigelbcreme ziehen.

Schritt 4

Mehl und Maizena über die Teigmasse sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Auf dem vorbereiteten Blech ausstreichen.

Schritt 5

Das Biskuit sofort im 230 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 10 Minuten backen.

Schritt 6

Inzwischen ein Küchentuch unter heissem Wasser feucht machen, gut ausdrücken und auf der Arbeitsfläche auslegen.

Schritt 7

Das Biskuit aus dem Ofen nehmen und sofort auf das feuchte Tuch stürzen. Das Backpapier sorgfältig abziehen und die Teigplatte mitsamt Tuch aufrollen. Erkalten lassen.

Schritt 8

Die Erdbeeren rüsten, je nach Grösse vierteln oder achteln, mit dem Zucker bestreuen und kurz ziehen lassen.

Schritt 9

Den Rahm mit dem Vanillezucker steif schlagen.

Schritt 10

Die Erdbeerkonfitüre in ein Pfännchen geben, erwärmen und durch ein Sieb streichen.

Schritt 11

Die Biskuitplatte entrollen und mit der Konfitüre bestreichen. Den Rahm darüber geben, jedoch nicht zu dick und nicht ganz bis zum Rand verteilen, sonst läuft er beim Aufrollen aus. Die Erdbeeren gleichmässig in den Rahm drücken. Dann das Biskuit mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen. Die fertige Roulade mit Puderzucker bestreuen.