Federkohl-Pilz-Lasagne

Diese winterliche Lasagne mit aromatischem Federkohl und saftigen Pilzen ist mit fertigen Lasagneblättern schnell gemacht.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Federkohl-Pilz-Lasagne zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt:

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 744 kKalorien
  • 3112 kJoule
  • 38g Eiweiss
  • 43g Fett
  • 48g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 01-02 | 2017, S. 31

Zubereitung

Schritt 1

In einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

Inzwischen den Federkohl rüsten und von den Stielen streifen oder schneiden, dann in kleinere Stücke zupfen.

Schritt 3

Das kochende Wasser salzen und den Federkohl hineingeben. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann den Federkohl in ein Sieb abgiessen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

Schritt 4

Die Pilze rüsten und in Scheiben schneiden. Die Petersilie fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.

Schritt 5

In einer Bratpfanne das Öl kräftig erhitzen. Die Pilze beifügen und auf grossem Feuer 2–3 Minuten braten, bis sie leicht braun sind. Dann die Petersilie und den Knoblauch dazugeben und kurz weiterbraten. Den Zitronensaft beifügen und die Pilze mit Salz und Pfeffer würzen. Den abgetropften Federkohl beifügen, wenn nötig nachwürzen und alles in der Pfanne beiseitestellen.

Schritt 6

In einer mittleren Pfanne 40 g Butter schmelzen und das Mehl darin andünsten. Unter Rühren die Milch und die Bouillon dazugiessen und die Sauce auf kleinem Feuer etwa 10 Minuten leise kochen lassen.

Schritt 7

Inzwischen den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 8

Den Raclettekäse in kleine Würfel schneiden.

Schritt 9

Am Schluss der Garzeit der Sauce das Tomatenpüree unterrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 10

Auf dem Boden einer rechteckigen Auflaufform etwas Sauce verteilen. Eine Lage Lasagneblätter einschichten, etwas Gemüse und Käsewürfelchen daraufgeben, mit Sauce begiessen, wieder Lasagneblätter einschichten und so weiterfahren, bis alles Gemüse aufgebraucht ist. Mit Lasagneblättern und reichlich Sauce abschliessen (siehe Rezept-Tipp). Die restlichen Käsewürfelchen sowie 20 g Butter in kleinen Flocken auf der Ober-fläche verteilen.

Schritt 11

Die Lasagne im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 35 Minuten backen, bis die Lasagneblätter weich sind und die Oberfläche schön gebräunt ist. Die Lasagne etwa 10 Minuten ruhen lassen, dann in Stücke schneiden und servieren.

Wichtig ist dabei vor allem, dass die oberste Teigschicht komplett mit Sauce bedeckt ist, damit die Lasagneblätter schön weich werden. Also beim Einschichten auf jeden Fall genug Béchamel für die Oberfläche zurückbehalten.