Fregola-Kräuter-Salat mit Avocado und Erbsen

Fregola ist eine Pastasorte aus Sardinien, wird oft wie Risotto zubereitet, aber schmeckt auch sehr lecker als Teigwarensalat.

Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN als kleines Essen - FÜR 6 PERSONEN als Vorspeise

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Fregola-Kräuter-Salat mit Avocado und Erbsen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2–3 Personen: Zutaten halbieren

Nährwert

Pro Portion
  • 555 kKalorien
  • 2322 kJoule
  • 14g Eiweiss
  • 35g Fett
  • 42g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2017, S. 25

Zubereitung

Schritt 1

Reichlich Salzwasser aufkochen. Die Knoblauchzehen schälen. Mit der Fregola ins siedende Kochwasser geben. Die Pasta etwa 15 Minuten knapp bissfest garen (Zeitangabe auf der Packung beachten). Nach 10 Minuten Kochzeit die noch gefrorenen Erbsen beifügen und mitgaren. Dann alles in ein Sieb abschütten und gründlich kalt abschrecken. Die Knoblauchzehen für die Sauce beiseitelegen. Die Fregola mit den Erbsen sowie mit der ersten Portion Olivenöl (1) in eine Schüssel geben und mischen.

Schritt 2

Während die Fregola gart, den Rucola waschen und trockenschleudern. Besitzt der Rucola grosse Blätter, diese grob schneiden, kleineren Rucola kann man ganz belassen. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Basilikum und Petersilie fein hacken.

Schritt 3

Für die Sauce den vorgegarten Knoblauch fein hacken. In eine Schüssel geben. Essig, Bouillon, Senf, Salz und Pfeffer beifügen und mit einem Schwingbesen gut verrühren. Dann die zweite Portion Öl (2) dazuschlagen. Die Sauce über den Fregola-Salat geben, alles sorgfältig mischen und wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mindestens 15 Minuten ziehen lassen.

Schritt 4

Die Avocados längs halbieren und den Stein entfernen. Die Avocadohälften schälen und in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden. Zum Fregola-Salat geben und sorgfältig untermischen.

Schritt 5

Den Parmesan mit dem Sparschäler in dünne Späne schneiden.

Schritt 6

Unmittelbar vor dem Servieren Rucola, Schnittlauch, Basilikum und Petersilie zum Fregola-Salat geben, vorsichtig mischen und wenn nötig nachwürzen. Den Salat anrichten und mit Parmesanspänen garnieren.

Fregola ist eine perlenförmige kleine Pastasorte aus Sardinien, deren Teig aus Hartweizengriess und Wasser von Hand – zumindest ursprünglich – zu kleinen Kügelchen geformt und dann im Ofen geröstet wird. Oft wird Fregola wie Risotto zubereitet, zum Beispiel zusammen mit klein gewürfelten Zwiebeln und Tomaten, und sie ist auch sehr beliebt als Einlage in rustikale Suppen. Fregola ist in italienischen Spezialitätengeschäften oder in Reformhäusern erhältlich.