Gemüsewähe mit Saucisson

Wir verwenden die traditionellen Saucissons aus der Westschweiz für einmal in einer Wähe. Würzig und fein.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4-6 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Gemüsewähe mit Saucisson zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Guss
  • 1 dl Milch
  • 1 dl Rahm
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 576 kKalorien
  • 2409 kJoule
  • 24g Kohlenhydrate
  • 19g Eiweiss
  • 44g Fett
Erschienen in
  • 01 | 2009, S. 13

Zubereitung

Schritt 1

Die Saucisson mit Wasser bedeckt aufkochen, dann knapp vor dem Siedepunkt 30 Minuten ziehen lassen.

Schritt 2

Inzwischen den Sellerie grosszügig schälen und in Würfel schneiden. In wenig Salzwasser zugedeckt weich kochen. Abschütten und gut abtropfen lassen. Dann noch warm in ein hohes Gefäss geben, den Rahm dazugiessen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Schritt 3

Die Rüebli schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Schritt 4

In einer kleinen Pfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Rüebliwürfelchen beifügen und kurz mitdünsten. Noilly Prat und Bouillon dazugiessen und die Rüebli zugedeckt auf kleinem Feuer weich garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

Den Lauch rüsten und in feine Streifchen schneiden. In kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren; man kann den Lauch auch kurz im Dampf garen.

Schritt 6

Ein Wähenblech von 26 cm Durchmesser mit dem Teig auslegen. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Auf dem Teigboden das Selleriepüree ausstreichen. Die Rüebliwürfelchen in die Mitte geben, die Lauchstreifchen rundum anordnen.

Schritt 7

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 8

Für den Guss Milch, Rahm und Eier verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Über die Gemüsewähe giessen.

Schritt 9

Die Saucisson kurz unter kaltem Wasser abkühlen, häuten und in Scheiben schneiden. Diese rund um die Rüebliwürfelchen herum anordnen, dabei leicht in die Gemüsemasse drücken.

Schritt 10

Die Gemüsewähe im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 25–30 Minuten backen.