Glasierter Zander mit Ofenkartoffeln

Eine kräftige Marinade aus Honig, Sojasauce, Knoblauch und Zitronensaft verleiht den Zanderfilets Würze und Saftigkeit. Der Zander kann durch Lachs, Seehecht oder Dorsch ersetzt werden.

Glasierter Zander mit Ofenkartoffeln
Fertig in 40 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Glasierter Zander mit Ofenkartoffeln zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

KARTOFFELN:
  • 400 g festkochende Kartoffeln
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
FISCH:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel flüssiger Honig
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Messerspitze Chiliflocken
  • 2 Tranchen Zanderfilets ohne Haut, je 150−180 g
  • 1/2 Bund glattblättrige Petersilie
JOGHURTSAUCE:
  • 1/2 Bund Radieschen
  • 150 g griechischer Joghurt oder saurer Halbrahm
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste senden

Eine kräftige Marinade aus Honig, Sojasauce, Knoblauch und Zitronensaft verleiht den Zanderfilets Würze und Saftigkeit. Ersetzt werden kann der Zander durch Lachs, Seehecht oder Dorsch. Die beiden letzteren sind auch tiefgekühlt erhältlich und deshalb ein praktischer Vorrat. Zum Auftauen legt man die gefrorenen Filets in einem Tiefkühlbeutel oder in Klarsichtfolie gewickelt in kaltes Wasser, dann sind sie in knapp ½ Stunde verwendungsbereit.

Nährwert

Pro Portion
  • 446 kKalorien
  • 1866 kJoule
  • 37g Eiweiss
  • 17g Fett
  • 35g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2019, S. 61

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Die Kartoffeln unter fliessendem Wasser bürsten und ungeschält in 3 mm dicke Scheiben schneiden. In einer Schüssel mit dem Olivenöl mischen und kräftig mit Salz sowie Pfeffer würzen. Auf dem vorbereiteten Blech verteilen.

Schritt 3

Die Kartoffeln im 220 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 25 Minuten vorbacken.

Schritt 4

Inzwischen die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit dem Honig, dem Zitronensaft, der Sojasauce und den Chiliflocken verrühren. Die Zanderfilets kurz kalt spülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und rundum mit der Marinade bestreichen.

Schritt 5

Die Petersilie nicht zu fein hacken.

Schritt 6

Die Radieschen rüsten, waschen und klein würfeln. Mit dem Joghurt oder sauren Halbrahm mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 7

Nach 25 Minuten Garzeit der Kartoffeln diese mit einem kleinen Messer anstechen; sie sollen weich sein, sonst nochmals 5−10 Minuten weiterbacken.

Schritt 8

Die Zanderfilets zu den Kartoffeln legen und alles etwa 8 Minuten fertigbacken.

Schritt 9

Kartoffeln und Zander auf Tellern anrichten, mit Petersilie bestreuen und etwas Radieschen-Joghurt dazugeben. Den Rest der Sauce separat servieren.