«Grüne» Spaghetti

Es grünt so grün, wenn der Broccoli noch nicht blüht. Denn nur dann werden daraus so leckere Gerichte wie dieses hier.

«Grüne» Spaghetti
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für «Grüne» Spaghetti zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 691 kKalorien
  • 2891 kJoule
  • 88g Kohlenhydrate
  • 26g Eiweiss
  • 25g Fett
Erschienen in
  • 9 | 2014, S. 71

Zubereitung

Schritt 1

In einer mittleren Pfanne etwa 2½ Liter Wasser aufkochen.

Schritt 2

Inzwischen die Bohnen rüsten. Das kochende Wasser salzen, die Bohnen hineingeben und bissfest garen; je nach Qualität und Frische dauert dies 8–12 Minuten. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Das Kochwasser nicht abschütten, es wird noch zum Garen der Spaghetti verwendet.

Schritt 3

Während die Bohnen kochen, den Broccoli in kleine Röschen auslösen. Die zurückgebliebenen Stiele schälen und klein würfeln.

Schritt 4

Die Bouillon aufkochen. Den Broccoli hineingeben und 3 Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und kurz kalt abschrecken. Die Hälfte des Broccoli beiseitestellen, den Rest wieder in die Bouillon geben.

Schritt 5

Die Spaghetti ins wieder kochende Bohnenwasser geben und bissfest garen.

Schritt 6

Gleichzeitig Milch und Mascarpone in die Broccoli-Bouillon geben, aufkochen und 5 Minuten kochen lassen. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Den beiseitegelegten Broccoli sowie die Bohnen beifügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 7

In einer kleinen Pfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Die Kapern auf Küchenpapier trockentupfen und im heissen Öl leicht knusprig braten.

Schritt 8

Die Spaghetti abschütten, gut abtropfen lassen und in die Pfanne zurückgeben. Die Broccoli-Bohnen-Sauce beifügen und alles sorgfältig mischen. Die Spaghetti in vorgewärmte tiefe Teller anrichten und mit den Knusper-Kapern bestreuen. Sofort servieren.

Wer eine pikante Note an den Spaghetti mag, ersetzt den Mascarpone durch Gorgonzola. Und auch wer kein grosser Freund von Kapern ist, sollte sie in dieser Form ausprobieren, nämlich In Olivenöl knusprig gebraten – ein ganz neues Kapern-Erlebnis!