Hausgemachte BBQ-Sauce

Die Barbecuesauce wird klassisch für Grill-Gerichte verwendet, ob als Marinade für das Fleisch oder als Dip zum fertigen Gericht.

Hausgemachte BBQ-Sauce
Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt etwa 3 dl

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Hausgemachte BBQ-Sauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Haltbarkeit

Die Sauce ist unangebrochen mindestens 6 Monate haltbar. Einmal geöffnet im Kühlschank aufbewahren und innerhalb 1–2 Wochen verwenden.

Erschienen in
  • 06 | 2015, S. 82

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Schritt 2

Die Schale der Orange fein abreiben und den Saft auspressen.

Schritt 3

In einer Pfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig andünsten. Den Paprika, den Koriander, das Tomatenpüree, die Orangenschale und den Zucker beifügen und kurz mitdünsten. Mit der Bouillon, dem Orangensaft und der Worcestershire-Sauce ablöschen. Das Salz beifügen, die Pfanne decken und alles auf kleiner Hitze 20 Minuten kochen lassen.

Schritt 4

Den Balsamicoessig, den Tabasco und den Senf beifügen und alles nochmals 2 Minuten kochen lassen.

Schritt 5

Inzwischen eine Glasflasche gründlich reinigen und heiss ausspülen.

Schritt 6

Die Sauce mit dem Stabmixer fein pürieren, dann durch ein feines Sieb passieren und zurück in die Pfanne geben. Nochmals gut erhitzen, dann sofort in die Flasche füllen und diese verschliessen.