Honig-Ingwer-Muffins

Süss trifft auf scharfwürzig: Honig und Ingwer vereinen sich in diesen Muffins zu einem Geschmackserlebnis sondergleichen.

Honig-Ingwer-Muffins
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Honig-Ingwer-Muffins zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • Butter für die Form; ersatzweise Backkapseln
  • Mehl für die Form; ersatzweise Backkapseln
  • 75 g Ingwer frisch geschält gewogen
  • 220 g Honig flüssig
  • 185 g Butter
  • 1 Teelöffel Vanillepaste ersatzweise 0.5 Teelöffel Vanillepulver
  • 1 Zitrone
  • 150 g Mehl
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 185 g Mandeln gemahlen geschält
  • 4 Eier
  • 2 Esslöffel Milch
Belag
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 406 kKalorien
  • 1698 kJoule
  • 29g Kohlenhydrate
  • 8g Eiweiss
  • 29g Fett
Erschienen in
  • 3 | 2013, S. 78

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinsblech mit 12 Mulden ausbuttern und mit Mehl bestäuben oder mit Backkapseln auslegen.

Schritt 2

Den Ingwer fein reiben. Mit dem Honig in eine kleine Pfanne geben, sorgfältig erwärmen, vom Herd ziehen und 10 Minuten ziehen lassen.

Schritt 3

In einer kleinen Pfanne die Butter mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver schmelzen lassen.

Schritt 4

Die Schale der Zitrone fein abreiben.

Schritt 5

In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Mandeln mischen.

Schritt 6

Die Eier mit dem Ingwer-Honig, der Vanille-Butter, der Zitronenschale und der Milch zur Mehl-Mandel-Mischung geben und alles kurz und zügig zu einem glatten Teig rühren. In das vorbereitete Muffinsblech füllen.

Schritt 7

Die Muffins im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Schritt 8

Vor dem Servieren für den Belag den Doppelrahmfrischkäse und den Joghurt mit dem Puderzucker glatt rühren. In einen Spritzsack mit gezackter Tülle (13 mm) füllen. Die Masse dekorativ auf die Muffins spritzen. Nach Belieben mit gehacktem kandiertem Ingwer garnieren.

Die Muffins unbedingt erst vor dem Servieren garnieren. Die Frischkäsemasse kann vorbereitet, muss aber gut kalt gestellt werden, sonst wird sie zu weich und lässt sich nicht mehr aufspritzen.