Involtini vom Schweinsfilet an Peperonisauce

In diesen Röllchen versteck sich eine würzige Überraschung. Die Involtini müssen nicht unbedingt mit Zahnstocher oder Schnur fixiert werden, sie halten auch zusammen, wenn sie auf der Verschlusseite heiss und etwas länger angebraten werden.

Involtini vom Schweinsfilet an Peperonisauce
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4–5 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Involtini vom Schweinsfilet an Peperonisauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

  • 6 in Öl eingelegte Dörrtomaten
  • 1 Bund glattblättrige Petersilie
  • 1/2 Bund Oregano
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 grosses Schweinsfilet, ca. 500 g
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 5–10 hauchdünn geschnittene Rohschinkenscheiben, je nach Grösse
  • Salz
  • 3–4 Esslöffel Olivenöl zum Braten
SAUCE:
Einkaufsliste senden
FÜR DEN KLEINHAUSHALT

2 Personen: Zutaten halbieren.

Nährwert

Pro Portion
  • 467 kKalorien
  • 1953 kJoule
  • 34g Eiweiss
  • 32g Fett
  • 9g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 06 | 2018, S. 44

Zubereitung

Schritt 1

Die Dörrtomaten auf Küchenpapier trockentupfen, in feine Streifen und diese in kleine Würfelchen schneiden. Petersilie und Oregano fein hacken. Mit den Tomaten und dem Olivenöl mischen.

Schritt 2

Das dünne Ende des Schweinsfilets etwa 5 cm lang abschneiden, der Länge nach auf-, aber nicht durchschneiden und aufklappen. Dann das verbliebene Schweinsfilet in 2 cm dicke Scheiben schneiden, diese wiederum waagrecht ebenfalls auf-, aber nicht durchschneiden und aufklappen. Alle Schweinsfiletstücke unter Klarsichtfolie mit einem Wallholz oder Fleischklopfer sanft flach und leicht grösser klopfen.

Schritt 3

Die Rohschinkenscheiben wenn nötig in der Grösse der Schweinsfiletscheiben zuschneiden. Die Filetscheiben auf der Oberseite mit etwas Pfeffer aus der Mühle bestreuen, mit einer Rohschinkenscheibe belegen sowie etwas Tomaten- Kräuter-Paste bestreichen und satt aufrollen. Mit Holzstäbchen fixieren oder mit Küchenschnur binden.

Schritt 4

Die Peperoni halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Den Peperoncino längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Beide Zutaten mit der Gemüsebouillon in eine Pfanne geben und zugedeckt etwa 15 Minuten weich kochen. Am Schluss die Garflüssigkeit offen 2 Minuten leicht einkochen lassen.

Schritt 5

Während die Sauce kocht, den Oregano fein hacken.

Schritt 6

Den Rahm in die Peperonisauce geben und einmal aufkochen. Alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Den Oregano beifügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseitestellen.

Schritt 7

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen, eine Platte sowie 4–5 Teller mitwärmen.

Schritt 8

Die Involtini mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Die Involtini darin rundum je nach Dicke 2–3 Minuten anbraten. Sofort auf die vorgewärmte Platte legen und im 80 Grad heissen Ofen 10 Minuten nachgaren lassen.

Schritt 9

Zuletzt die Sauce nochmals erhitzen. Am Schluss über die Involtini geben und diese sofort servieren.