Käse-Strudelküchlein mit Zwiebeln und Rucola

Die kleinen Küchlein sind hübsch anzusehen und schmecken hervorragend.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 4 Stück – für 2 Personen als Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Käse-Strudelküchlein mit Zwiebeln und Rucola zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Füllung:
Zum Fertigstellen:
  • 25 g Butter
  • 1 Teelöffel getrocknete Thymianblätter
  • 2 Blätter Strudelteig (½ Paket)
Einkaufsliste senden
Dazu passt

Rucola-, Nüssli- oder ein gemischter Salat.

Nährwert

Pro Portion
  • 186 kKalorien
  • 778 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 11g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 1-2 | 2016, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

Schritt 2

In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebelstreifen darin unter gelegentlichem Wenden 5–6 Minuten weich braten. Dann auf einen Teller geben und leicht abkühlen lassen.

Schritt 3

Während die Zwiebeln dünsten, den Rucola mittelgrob hacken. In einer Schüssel das Ei verquirlen und mit Salz sowie Pfeffer würzen. Den Rucola und den Käse untermischen.

Schritt 4

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 5

Zum Fertigstellen die Butter schmelzen. 4 Mulden in einem Muffinsblech mit etwas Butter ausstreichen.

Schritt 6

Die Strudelteigblätter auf der Arbeitsfläche auslegen und in Quadrate von etwa 11 x 11 cm schneiden. Jeweils 4 Teigquadrate leicht versetzt aufeinanderlegen, dabei jedes Teigblatt mit etwas Butter bestreichen und mit wenig Thymian bestreuen. Eine vorbereitete Muffinsmulde damit auslegen. Mit den restlichen Teigblättern auf die gleiche Weise die restlichen Muffinsmulden auslegen.

Schritt 7

Die leicht abgekühlten Zwiebelstreifen unter die Rucolafüllung mischen und diese in die ausgelegten Muffinsmulden füllen.

Schritt 8

Die Strudelküchlein im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille 15–20 Minuten golden backen. Herausnehmen, die Küchlein sorgfältig mit Hilfe eines Spachtels sorgfältig aus den Formen nehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Muffinsformen eignen sich gut zum Auslegen mit Strudelteig, der schneller gebacken ist als Kuchen- oder Blätterteig. Als Füllung eignen sich die verschiedensten Käsereste und der Rucola kann durch Salatspinat oder Kresse ersetzt werden.