Kartoffel-Apfel-Gratin

Dass Äpfel und Kartoffeln ein Traumduo sind, ist längstens bekannt. Dieser Gratin ist ein perfekter Begleiter für manch feines Menü.

Kartoffel-Apfel-Gratin
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 6 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel-Apfel-Gratin zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
TIPP:

Man kann zusätzlich einen kleineren Apfel in Scheiben schneiden und damit den Gratin belegen – sieht sehr dekorativ aus.

Nährwert

Pro Portion
  • 314 kKalorien
  • 1313 kJoule
  • 8g Eiweiss
  • 19g Fett
  • 26g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2018, S. 55

Zubereitung

Schritt 1

Thymianblättchen von den Stielen streifen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebel rüsten und mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden. Alle diese Zutaten mischen.

Schritt 2

Die Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben hobeln. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in etwas dickere Scheiben als die Kartoffeln schneiden. Den Käse entrinden und fein reiben.

Schritt 3

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Gratinform leicht bebuttern (auch Portionenförmchen eignen sich).

Schritt 4

Die Kartoffeln und die Äpfel abwechselnd lagenweise in die vorbereitete Form schichten, dabei jede Schicht mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit etwas Thymian-Zwiebel-Mischung bestreuen. Zuletzt den Gratin mit dem Käse bestreuen und mit Butterflocken belegen. Den Rahm und die Milch verrühren, ebenfalls leicht würzen und seitlich angiessen.

Schritt 5

Den Kartoffel-Apfel-Gratin im 180 Grad heissen Ofen auf der zweituntersten Rille 40–45 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind und die Oberfläche schön gebräunt ist. Kurz stehen lassen, dann mit dem Ragout servieren.