Kartoffel-Safran-Suppe

Jetzt gibt es nichts Schöneres als eine wärmende Kartoffelsuppe: cremig und herzhaft, das perfekte Wohlfühlessen, das sich zudem ganz einfach variieren lässt, etwa mit Safran.

Kartoffel-Safran-Suppe
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 4 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kartoffel-Safran-Suppe zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 222 kKalorien
  • 928 kJoule
  • 3g Eiweiss
  • 14g Fett
  • 18g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2022, S. 11

Zubereitung

Schritt 1

400 g mehligkochende Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden.

Schritt 2

50 g Rüebli schälen und in feine Scheiben schneiden. 2 Frühlingszwiebeln rüsten und mitsamt Grün ebenfalls fein schneiden. In einer Pfanne 25 g Butter erhitzen.

Schritt 3

Frühlingszwiebeln und Rüebli darin andünsten. Mit 1 dl Noilly Prat ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. ¾ Liter Gemüsebouillon, 2 Briefchen Safran sowie die Kartoffeln beifügen, aufkochen und alles zugedeckt etwa 25 Minuten sehr weich kochen. 1½ dl Rahm beifügen.

Schritt 4

Kartoffeln und Rüebli in der Suppe zuerst mit einer grossen Gabel zerdrücken, anschliessend mit dem Stabmixer pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

30 g Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. ½ Bund Dill fein hacken und mit den Mandelblättchen über die angerichtete Suppe streuen.