Kopfsalat mit marinierten Cherrytomaten

Die Cherrytomaten bringen mit ihrer Rosmarin-Oregano-Balsamico-Marinade viel Geschmack zum Kopfsalat auf den Teller.

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen als leichte Mahlzeit

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kopfsalat mit marinierten Cherrytomaten zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Tomaten:
Salat:
Croûtons:
Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 445 kKalorien
  • 1861 kJoule
  • 10g Kohlenhydrate
  • 15g Eiweiss
  • 37g Fett
Erschienen in
  • 05 | 2014, S. 39

Zubereitung

Schritt 1

In einer Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 2

Für die Tomaten Rosmarinnadeln und Oreganoblättchen abzupfen und sehr fein hacken. In eine Schüssel geben. Olivenöl, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer beifügen und gut verrühren.

Schritt 3

Die Cherrytomaten entstielen und auf der Oberseite leicht einritzen. Im kochenden Wasser 10–15 Sekunden blanchieren, dann mit einer Schaumkelle herausheben und kurz kalt abschrecken. Die Tomaten schälen, zur Marinade geben und sorgfältig mischen.

Schritt 4

Die Eier ins Kochwasser geben und ab Siedepunkt 5–6 Minuten wachsweich kochen. Abschütten, kalt abschrecken und schälen.

Schritt 5

Den Salat rüsten und in mundgerechte Stücke teilen.

Schritt 6

Mayonnaise, Meerrettichpaste, Zitronensaft, Bouillon, sauren Halbrahm oder M-Dessert sowie Salz und Pfeffer zu einer Sauce rühren.

Schritt 7

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Schritt 8

Die Toastbrotscheiben in kleine Würfelchen schneiden. In eine Schüssel geben. Das Öl darüberträufeln und alles mischen. Dann mit dem Käse bestreuen und nochmals mischen. Die Brotwürfelchen auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Im 200 Grad heissen Ofen in der Mitte 8–10 Minuten rösten, dabei einmal wenden.

Schritt 9

Zum Anrichten den Kopfsalat mit dem Dressing mischen. In tiefen Tellern anrichten. Die marinierten Tomaten darauf geben. Die Eier halbieren und den Salat damit garnieren. Am Schluss die noch warmen Käsecroûtons darüber verteilen und den Salat sofort servieren.