Kürbis-Rigatoni

Herbstliche Pasta mit viel Geschmack: Die Röstaromen, die der Kürbis durch das Braten in der Pfanne erhält, verleihen ihm ein feines Aroma.

Kürbis-Rigatoni
Fertig in 30 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Kürbis-Rigatoni zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

  • 180 g Kürbis , gerüstet gewogen
  • 1 kleinere Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 1/2 Esslöffel Olivenöl (1)
  • 2 Messerspitzen edelsüsser Paprika
  • 1/2 dl Rahm
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 1 Messerspitze Chiliflocken ersatzweise Cayennepfeffer
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 200−250 g Rigatoni oder eine andere hohlförmige Pasta
  • 80 g Bratspeck , in Tranchen geschnitten
  • 1 Teelöffel Olivenöl (2)
  • 50 g Sbrinz AOP geriebener
  • 2 Zweige Salbei
Einkaufsliste senden

Die Röstaromen, die der Kürbis durch das Braten in der Pfanne erhält, verleihen ihm ein feines Aroma. Damit Paprika und Chiliflocken dabei nicht verbrennen, gibt man sie erst kurz vor der Beigabe der Flüssigkeit bei. Wer es besonders pikant mag, kann auch einen frischen, in Streifen geschnittenen Peperoncino zusammen mit dem Kürbis braten.

Nährwert

Pro Portion
  • 758 kKalorien
  • 3171 kJoule
  • 35g Fett
  • 30g Eiweiss
  • 78g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2021, S. 63

Zubereitung

Schritt 1

Den gerüsteten Kürbis in 1 cm grosse Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken.

Schritt 2

In einer grossen Pfanne für die Pasta reichlich Wasser aufkochen und vor dem Sieden halten.

Schritt 3

Inzwischen in einer beschichteten Bratpfanne die erste Portion Öl (1) erhitzen. Den Kürbis beifügen und kräftig anbraten, bis er leicht braun wird. Dann die Hitze reduzieren, die Zwiebel und den Knoblauch beifügen und alles zugedeckt noch so lange braten, bis der Kürbis weich ist. Paprika und Chiliflocken darüber streuen, kurz mitrösten, dann die Bouillon und den Rahm dazugiessen und einmal kräftig aufkochen. Die Masse in ein hohes Gefäss geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseitestellen.

Schritt 4

Das Pastakochwasser nochmals aufkochen, salzen, dann die Rigatoni hineingeben und bissfest garen.

Schritt 5

Inzwischen die Specktranchen quer in Streifen schneiden. In der Kürbisbratpfanne die zweite Portion Öl (2) erhitzen und den Speck darin leicht knusprig braten.

Schritt 6

Inzwischen den Salbei in feine Streifen schneiden, kleine Blättchen nach Belieben ganz belassen. Zum Speck geben und kurz mitrösten.

Schritt 7

Die Rigatoni in ein Sieb abschütten und tropfnass in die Pfanne zurückgeben. Die Kürbissauce untermischen und alles bei Mittelhitze aufwärmen. Dann je ½ des Käses und der Speckmischungmischung dazugeben und unter häufigem Wenden nochmals 1 Minute erhitzen. Die Rigatoni in eine vorgewärmte Schüssel oder in tiefe Teller anrichten, mit der restlichen Speckmischungmischung und dem Käse bestreuen und sofort servieren.