Mais-Pasta mit Zucchetti

Goldgelb und mit vollem Maisgeschmack: Diese Pasta ergibt ein nahrhaftes Sommer-Essen.

Fertig in 35 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mais-Pasta mit Zucchetti zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

2 Personen: Zutaten halbieren.
1 Person: Zutaten vierteln.

Nährwert

Pro Portion
  • 638 kKalorien
  • 2669 kJoule
  • 17g Eiweiss
  • 13g Fett
  • 105g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 07-08 | 2015, S. 22

Zubereitung

Schritt 1

Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönem Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Schritt 2

Von den Zucchetti den Stielansatz entfernen und die Zucchetti ungeschält würfeln. Den Peperoncino halbieren, entkernen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

Schritt 3

Die Maiskörner in ein Sieb abgiessen und unter kaltem Wasser kurz spülen. Die Hälfte der Maiskörner zusammen mit der Bouillon und dem Rahm in einen hohen Becher geben und möglichst fein pürieren. Die Masse durch ein Sieb streichen und die Mais-Sauce in einer Schüssel auffangen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 4

In einer Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Zucchetti kurz und heiss anbraten. Dann die Hitze reduzieren und den Knoblauch, den Peperoncino, die Frühlingszwiebeln und die zweite Hälfte Maiskörner beifügen und etwa 3 Minuten weiterbraten.

Schritt 5

Reichlich Salzwasser aufkochen. Die Pasta hineingeben und bissfest kochen.

Schritt 6

Wenn die Pasta fast gar ist, die Mais-Sauce und die Petersilie zu den Zucchetti geben und alles nochmals aufkochen. Wenn nötig nachwürzen.

Schritt 7

Die Pasta abgiessen, mit der Zucchetti-Mais-Sauce mischen und auf vorgewämten tiefen Tellern anrichten.

Pasta aus Maismehl bekommt man nicht nur im Reformhaus, auch die Grossverteiler führen in ihrem Sortiment verschiedene Sorten. Meist findet man sie bei den glutenfreien Produkten, da die meisten aus Maismehl hergestellten Pastasorten gluteinfrei sind. Dies kommt jedoch auf die genaue Zusammensetzung an: Manche bestehen zu 100 Prozent aus Maismehl, andere haben einen Anteil Weizen- oder Reismehl, der jedoch entsprechend deklariert ist.