Mandel-Fisch an Safransauce

Gut eignen sich für dieses schnelle und dennoch raffinierte Fischgericht Saibling, Felchen, Forelle, Zander, aber auch Meerfische wie Seehecht, Goldbutt oder Dorsch.

Mandel-Fisch an Safransauce
Fertig in 20 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

FÜR 2 PERSONEN

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Mandel-Fisch an Safransauce zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Recaptcha check was failed! Please, reload the page and try again.

FISCH:
  • 2−4 Fischfilets, je nach Grösse, insgesamt 300−350 g, siehe Einleitung
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 20 g weiche Butter
  • 3 Esslöffel Mandelblättchen
SAUCE:
Einkaufsliste senden

Gut eignen sich für dieses schnelle und dennoch raffinierte Fischgericht Saibling, Felchen, Forelle – auf unserem Bild –, Zander, aber auch Meerfische wie Seehecht, Goldbutt oder Dorsch. Je nach Sorte beziehungsweise Grösse und Dicke der Fischfilets muss man beachten, dass die Garzeit bis zu 5 Minuten variieren kann. Ist der Fisch tiefgekühlt, legt man ihn am besten in einem Gefrierbeutel gut verschlossen – unbedingt die Luft herausdrücken! – oder satt in Klarsichtfolie gewickelt in eine Schüssel mit kaltem Wasser, dann ist er in etwa ½ Stunde erwendungsbereit.

Nährwert

Pro Portion
  • 583 kKalorien
  • 2439 kJoule
  • 42g Eiweiss
  • 39g Fett
  • 8g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 11 | 2020, S. 64

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen (Unter-/Oberhitze 230 Grad). Den Boden einer Gratinform, in welcher die Fischfilets nebeneinander Platz haben, grosszügig ausbuttern.

Schritt 2

Die Fischfilets kurz kalt spülen und auf Küchenpapier trockentupfen. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Falls die Filets eine Hautseite haben, auf dieser nebeneinander in die Form legen. Die weiche Butter in kleinen Flocken auf den Fischfilets verteilen beziehungsweise leicht ausstreichen. Die Fischfilets mit den Mandelblättchen bestreuen und diese leicht andrücken.

Schritt 3

Die Fischfilets im heissen Ofen auf der mittleren Rille je nach Dicke 12−15 Minuten backen.

Schritt 4

Inzwischen die Schalotten schälen und fein hacken. In einer Pfanne in der warmen Butter kurz andünsten. Den Safran darüber streuen, alles mischen, dann den Noilly Prat und die Bouillon dazugiessen und bei starker Hitze zur Hälfte einkochen lassen. Nun die Crème fraîche beifügen und die Safransauce mit dem Stabmixer kurz durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

Die Fischfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Safransauce umgiessen.

Schritt 6

Dazu passen kleine, in der Schale gebratene Kartoffeln oder Reis.

Artikel zum Rezept