Mandel-Torte
Auch wenn die Zubereitung dieser Torte etwas aufwändiger ist, lohnt es sich allemal: Sie ist hübsch anzusehen und die fruchtige Mitte schmeckt einfach zu verführerisch!
2016-03-mandelmousse-torte
2016-03-mandelmousse-torte

ZUBEREITUNG

1
Die gerüsteten Äpfel in Scheiben schneiden. Mit der Konfitüre und dem Apfelsaft in eine Pfanne geben und die Äpfel zugedeckt weich kochen; der Apfelsaft sollte am Schluss fast vollständig eingekocht sein.
2
Inzwischen ein Wähenblech von 18 cm
Durchmesser mit Klarsichtfolie auslegen.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
3
Die heissen Äpfel in einen hohen
Becher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Gelatine ausdrücken, zum
warmen Apfelmus geben und unter Rühren
auflösen. Das Apfelmus in das vorbereitete
Wähenblech geben, in den Tiefkühler
stellen und gefrieren lassen; dies dauert
etwa 2 Stunden.
4
Für das Biskuit den Boden einer
Springform von 24 cm mit Backpapier
auslegen und den Rand mit Butter
einfetten. Den Backofen auf 180 Grad
vorheizen.
5
In einer Schüssel die Butter und den
Zucker mit dem Handrührgerät oder in
der Küchenmaschine 5 Minuten zu einer
luftigen Masse aufschlagen.
6
In einer zweiten Schüssel die Eier mit
den Mandeln verrühren. Dann zur Buttermischung
geben und alles glatt rühren.
Zuletzt das Mehl und das Backpulver
darübersieben und mit einem Gummispachtel
unterheben. Den Teig in die
vorbereitete Form füllen.
7
Das Biskuit im 180 Grad heissen Ofen
auf der mittleren Rille etwa 30 Minuten
backen.
8
Die Mandelblättchen auf ein mit
Backpapier belegtes Blech geben. Wenn
man das Biskuit aus dem Ofen nimmt, die
Mandeln im 180 Grad heissen Ofen auf der
mittleren Rille 10–12 Minuten goldbraun
rösten. Mandeln und Biskuit auskühlen
lassen.
9
Das Backmarzipan in kleine Stückchen
zerzupfen und mit 1 dl Rahm in einen
hohen Becher geben. Mit dem Stabmixer
zu einer Creme pürieren. Kühl stellen.
10
Wenn das Apfelgelee gefroren und das
Biskuit ausgekühlt ist, den Puderzucker
und den Rahmhalter mischen. Den restlichen
Rahm (5 dl) mit der Vanillepaste oder
dem Vanillepulver halb steif schlagen. Dann
die Puderzucker-Rahmhalter-Mischung
unter Rühren einrieseln lassen und den
Rahm so lange weiter schlagen, bis er
schön steif ist. Zuletzt mit dem Schwingbesen
die Marzipancreme unterziehen.
11
Das ausgekühlte Biskuit waagrecht
halbieren. Auf den Boden etwa 150 g
Mandelrahm verteilen. Das gefrorene
Apfelgelee aus der Form lösen und mittig
auf dem Boden platzieren. ½ des restlichen
Mandelrahms drüber verteilen, sodass eine
glatte, gleichmässig hohe Fläche entsteht.
Mit dem zweiten Biskuit decken und die
ganze Torte mit dem restlichen Mandelrahm
rundherum überziehen. Zuletzt die
gerösteten Mandeln darüber verteilen.
Die Torte vor dem Servieren mindestens
3 Stunden kalt stellen.

Nährwert

Pro Portion

13 g Eiweiss
48 g Fett
52 g Kohlenhydrate
703 g kKalorien

Zutaten

12 Ergibt 12 Stück
Füllung:
500 g Äpfel gerüstet gewogen
200 g Aprikosen­konfitüre
2 dl Apfelsaft
6 Blätter Gelatine
Biskuit:
180 g Butter
180 g Zucker
5 Eier
180 g Mandeln gemahlen, geschält
120 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
Zum Fertigstellen:
160 g Mandelblättchen
100 g Backmarzipan (Mandelmasse)
6 dl Rahm
50 g Puderzucker
2 Päckchen Rahmhalter
1 Teelöffel Vanillepaste oder ½ Teelöffel Vanillepulver
Zutaten per E-Mail senden
Tipp
Florina

Die einzelnen Komponenten dieser Torte müssen zwischen den verschiedenen Arbeitsschritten jeweils genügend lange ruhen oder abkühlen, bevor man alles zu einer Torte zusammenfügen kann. Dafür lässt sich die Torte gut bereits am Vortag zubereiten, sie ist im Kühlschank 2 Tage haltbar.

Nährwert

Pro Portion

13 g Eiweiss
48 g Fett
52 g Kohlenhydrate
703 g kKalorien

Das könnte sie ebenfalls interessieren