Marronikuchen

Die edle Kastanie gehört zu herbstlichen Desserts: Als Kuchen serviert, schmeckt die Marroni besonders köstlich.

Marronikuchen
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Ergibt 12 Stück

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Marronikuchen zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden

Nährwert

Pro Portion
  • 356 kKalorien
  • 1489 kJoule
  • 7g Eiweiss
  • 21g Fett
  • 34g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 10 | 2020, S. 69

Zubereitung

Schritt 1

Die Schale der Zitrone fein abreiben und beiseitestellen. Den Saft auspressen.

Schritt 2

In einer Pfanne die Marroni mit dem Wasser und dem Zitronensaft zum Kochen bringen und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten gut weich kochen. Die Marroni abtropfen und lauwarm abkühlen lassen.

Schritt 3

Inzwischen eine Springform von 26 cm Durchmesser am Boden mit Backpapier auslegen, den Rand der Form mit Butter fetten. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Schritt 4

Die Marroni mit dem Halbrahm und der ersten Portion Zucker (1) pürieren; es dürfen noch kleine Stückchen sichtbar sein.

Schritt 5

Die weiche Butter mit der zweiten Portion Zucker (2) und dem Vanillezucker zu einer hellen Creme aufschlagen. Die Eigelbe nacheinander unterrühren. Den Rum, das Marronipüree und die beiseitegestellte Zitronenschale untermischen.

Schritt 6

Die Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Den Eischnee auf die Marronimasse geben. Die Mandeln mit dem Maizena und dem Kakaopulver mischen und darauf geben, dann alles locker, aber sorgfältig mischen. Den Teig in die vorbereitete Form geben.

Schritt 7

Den Marronikuchen im 180 Grad heissen Backofen auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten backen. Den Kuchen 10−15 Minuten in der Form stehen lassen. Dann den Formenrand sorgfältig lösen und den Kuchen mithilfe des Backpapiers auf eine Platte gleiten und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäuben.