Peperoni-Tatar
No1ACFaKFskb.jpg
No1ACFaKFskb.jpg
Hauptzutaten

ZUBEREITUNG

1
Von den Peperoni die zähe, papierdünne Haut mit einem Sparschäler abschälen. Dann die Peperoni halbieren, Kerne und weissliche Scheidewände entfernen und die Früchte zuerst in feine Streifen, dann in kleinste Würfelchen schneiden. In eine Schüssel geben.
2
Die Eier schälen und in Scheiben schneiden, dann würfeln. Die Kapern kurz unter warmem Wasser spülen, die Petersilienblätter von den Zweigen zupfen und beides fein hacken. Alle diese Zutaten zu den Peperoni geben.
3
Mascarpone, Joghurt oder sauren Halbrahm, Senf, Zitronensaft, Salz, Pfeffer sowie Tabasco oder Cayennepfeffer glatt rühren. Zu den Peperoni geben und alles gut mischen. Wenn nötig nachwürzen.
4
Den Rucola kurz kalt spülen und sehr gut abtropfen lassen.
5
In einer kleinen Schüssel, in der später auch der Rucola Platz hat, Balsamico, Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren.
6
Zum Servieren einen Ausstechring von etwa 8 cm Durchmesser in die Mitte eines Tellers setzen und mit ¼ des Tatars füllen. Den Ring sorgfältig abheben und kurz kalt spülen. Auf die gleiche Weise das Tatar auf weiteren 3 Tellern anrichten.
7
Den Rucolasalat in die Schüssel mit der Sauce geben und mischen. Den Salat kreisförmig ums Peperoni-Tatar herum anrichten. Sofort servieren.

Nährwert

Pro Portion

2 g Kohlenhydrate
5 g Eiweiss
13 g Fett
152 g kKalorien

Zutaten

4 Für 4 Personen
1 Peperoni klein, rot
1 Peperoni klein, gelb
2 Eier hartgekocht
1 Esslöffel Kapern
1 Bund Petersilie glattblättrig
2 Esslöffel Mascarpone gehäuft
1 Esslöffel Joghurt griechisch oder saurer Halbrahm
1 Teelöffel Senf scharf
1 Teelöffel Zitronensaft
Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Spritzer Tabasco oder 1 Prise Cayennepfeffer
1 Esslöffel Balsamicoessig
3 Esslöffel Olivenöl
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

2 g Kohlenhydrate
5 g Eiweiss
13 g Fett
152 g kKalorien
erschienen in

Das könnte sie ebenfalls interessieren