Pouletbrüstchen mit Zitrone, Fenchelsamen und Salbei

Die aromatische Kombination von Zitrone, Fenchelsamen und Salbei geben dem Pouletbrüstchen einen feinen Geschmack.

Fertig in 25 Minuten
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 2 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Pouletbrüstchen mit Zitrone, Fenchelsamen und Salbei zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Dazu passt

Reis oder feine Nudeln.

Nährwert

Pro Portion
  • 422 kKalorien
  • 1765 kJoule
  • 39g Eiweiss
  • 25g Fett
  • 6g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 04 | 2015, S. 73

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 200 Grad Unter-/Oberhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen.

Schritt 2

Die gelbe Schale von gut der Hälfte der Zitrone in eine kleine Schüssel reiben. Einige kleine Salbeiblättchen für die Garnitur beiseitelegen. Restliche Salbeiblätter fein hacken und zur Zitronenschale geben. Die Fenchelsamen nur ganz grob im Mörser zerstossen und ebenfalls beifügen.

Schritt 3

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die Pouletbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen und auf der leicht gewölbten Seite 2 Minuten anbraten. Gegen Ende der 2 Minuten die noch ungebratene Seite mit heissem Öl beträufeln. Dann die Hälfte der Gewürzmischung darauf verstreichen, die Brüstchen wenden und weitere 2 Minuten braten. Die gebratene Seite mit den restlichen Gewürzen bestreichen und ebenfalls mit etwas Bratöl beträufeln. Die Pouletbrüstchen in eine feuerfeste Form legen und im 200 Grad heissen Ofen (Umluft 180 Grad) 10 Minuten fertig braten.

Schritt 4

Den Bratensatz mit dem Noilly Prat ablöschen und zur Hälfte einkochen lassen. Durch ein feines Sieb in eine kleine Pfanne abgiessen. Den Rahm beifügen und aufkochen. Die Sauce warm halten.

Schritt 5

Von der Zitrone 1 Esslöffel Saft auspressen. Mit dem Eigelb gut verrühren.

Schritt 6

Wenn die Pouletbrüstchen fertig gebraten sind, die Eigelb-Zitronensaft-Mischung zur heissen Sauce geben. Unter Rühren kurz erwärmen, jedoch nicht kochen, sonst gerinnt die Sauce. Mit Salz, Pfeffer sowie wenn nötig mit Zitronensaft abschmecken.

Schritt 7

Die Pouletbrüstchen in Scheiben schneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Sauce um- und übergiessen und mit den beiseitegelegten Salbeiblättchen garnieren. Sofort servieren.

Der Gewürzfenchel erinnert vom Aussehen her an Dill, der in die gleiche Pflanzenfamilie gehört. Aus seinen kleinen gelben Blüten entwickeln sich kleine Früchte, aus denen die Fenchelsamen gewonnen werden. Sie schmecken leicht nach Anis. Wer dies nicht mag, kann die Fenchelsamen durch Korianderkörner ersetzen, die man vor der Verwendung im Mörser grob zerstösst.