Randen-Carpaccio mit Kakaonibs- Orangen-Gewürz
Kakaonibs, also zerkleinerte, geröstete Kakaobohnen, haben ein zartherbes Aroma und passen auch erstaunlich gut zu Gemüse.
Randen-Carpaccio mit Kakaonibs- Orangen-Gewürz
Randen-Carpaccio mit Kakaonibs- Orangen-Gewürz
Eigenschaften
Glutenfrei
Lactosefrei
Leicht
Vegetarisch
Zeitaufwand
Koch-/Backzeit
40 min
Vorbereitungszeit
20 min

ZUBEREITUNG

1
Die ungeschälten Randen in Salz- wasser knapp weich kochen. Abschütten und leicht abkühlen lassen.
2
Inzwischen die Schale von ¼ Orange fein abreiben. Den Saft der Orange auspressen und beiseitestellen. Die Kakaonibs je nach Grösse im Möser noch etwas feiner zerstossen. Dann die Nibs mit der Orangenschale, dem Fleur de Sel, den Chiliflocken sowie Zimt und Koriander mischen.
3
Den beiseitegestellten Orangensaft mit dem Zitronensaft und Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer zu einer Sauce verrühren. Den Nüsslisalat waschen und gut abtropfen lassen.
4
Die Randen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Auf Tellern oder einer Platte auslegen. Die Randen mit der Sauce beträufeln, mit etwas Kakaonibs-Gewürzmischung bestreuen und mit Nüsslisalat garnieren.

Nährwert

Pro Portion

3 g Eiweiss
14 g Fett
17 g Kohlenhydrate
226 kKalorien
936 kJoule

Zutaten

4 FÜR 4 PERSONEN
800 g Randen roh
Salz
1 Orange unbehandelt
5 g Fleur de sel
0.5 Teelöffel Chiliflocken
1 Messerspitze Zimt gemahlen
1 Messerspitze Koriander
3 Esslöffel Zitronensaft
4 Esslöffel Olivenöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
25 g Nüsslisalat für die Garnitur
Zutaten per E-Mail senden

Nährwert

Pro Portion

3 g Eiweiss
14 g Fett
17 g Kohlenhydrate
226 kKalorien
936 kJoule
erschienen in

Schlagworte

Das könnte sie ebenfalls interessieren