Sauerkraut-Kartoffel-Gratin

Kartoffeln und Sauerkraut werden gerne zusammen serviert. Warum nicht einmal in der Form eines Gratins?

Zutaten
Zubereitung

Zutaten

Für 4 Personen

Zutatenliste versenden

Schicken Sie sich die Zutaten für Sauerkraut-Kartoffel-Gratin zu.

Ihre Zutatenliste wurde erfolgreich versendet. Viel Freude beim Kochen!

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse!

Einkaufsliste senden
Für den Kleinhaushalt

Nicht geeignet für die Zubereitung in kleinerer Menge.

Nährwert

Pro Portion
  • 536 kKalorien
  • 2242 kJoule
  • 13g Eiweiss
  • 37g Fett
  • 31g Kohlenhydrate
Erschienen in
  • 02 | 2015, S. 38

Zubereitung

Schritt 1

Die Zwiebel schälen und hacken.

Schritt 2

In einer mittleren Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Das Sauerkraut in ein Sieb geben, kurz kalt spülen, gut ausdrücken, zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Den Weisswein und die Bouillon dazugiessen. Die Lorbeerblätter mit den Nelken bestecken und dazulegen. Das Sauerkraut zugedeckt 20 Minuten kochen lassen. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Inzwischen in einer mittleren Pfanne reichlich Wasser aufkochen.

Schritt 4

Die Kartoffeln schälen und in knapp ½ cm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 5

Das kochende Wasser salzen. Die Kartoffelscheiben hineingeben und 3–4 Minuten blanchieren. Dann sorgfältig abschütten und gut abtropfen lassen.

Schritt 6

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine mittlere Gratinform ausbuttern.

Schritt 7

Die Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und Muskat verrühren.

Schritt 8

⅓ der Kartoffelscheiben auf dem Boden der vorbereiteten Form auslegen. Die Hälfte des Sauerkrauts darauf verteilen und mit einem weiteren Drittel Kartoffelscheiben belegen. Dann ½ der Crème fraîche darübergeben. Den Rest des Sauerkrauts und darauf die restlichen Kartoffelscheiben einschichten. Die Form mit Alufolie verschliessen.

Schritt 9

Den Sauerkraut-Kartoffel-Gratin im 180 Grad heissen Ofen in der Mitte 40 Minuten backen.

Schritt 10

Nach 40 Minuten Backzeit die Form aus dem Ofen nehmen und die Alufolie entfernen. Die Ofenhitze auf 220 Grad erhöhen. Die restliche Crème fraîche über den Gratin verteilen und diesen mit den Speckscheiben belegen. Den Gratin nun ungedeckt weiterhin in der Mitte des Ofens nochmals 20 Minuten goldbraun überbacken.